Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Maskenpflicht auf Wochenmärkten bleibt

Lübeck: Um den zahlreichen Kunden einen sicheren Besuch auf den Wochenmärkten zu ermöglichen, bittet die Stadtverwaltung ausdrücklich darum, weiterhin eine Mund-Nasen-Bedeckung beim Besuch der Märkte zu tragen.

Die Markthändler bemühen sich, vor den Marktständen mit Absperrungen und Markierungen die Kunden auf Distanz zu halten. Es wird außerdem darum gebeten, die Abstandsregeln unbedingt einzuhalten!

Auf Wochenmärkten gilt weiterhin eine Maskenpflicht.

Auf Wochenmärkten gilt weiterhin eine Maskenpflicht.


Text-Nummer: 145436   Autor: Presseamt Lübeck   vom 09.06.2021 um 16.41 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.


Kommentare zu diesem Text:

Jan H

schrieb am 09.06.2021 um 17.44 Uhr:
Sollte eigentlich logisch sein das Man den Mindesabstand einhalten muss so wie eine Maske schließlich dient das ja eigentlich auch wie ein Supermarkt nur halt draußen

lg Jan H

Malik

schrieb am 09.06.2021 um 19.23 Uhr:
Ist das tragen einer Mund-Nasenbedeckung und Abstandsregel nun eine Pflicht oder nur eine höfliche Bitte? Nach meiner Erkenntnis müssen Pflichten nicht erbeten werden. Fragen über Fragen...

Lebenslustig

schrieb am 09.06.2021 um 19.57 Uhr:
So ein Schwachsinn, und ein paar Meter weiter außerhalb des Wochenmarktes braucht man die Maske nicht mehr. Man ist DRAUßEN !!!!!!!

Marktbesucher

schrieb am 09.06.2021 um 20.53 Uhr:
Die interessante Frage ist ja eher, reicht eine Alltagsmaske oder muss es OP- oder FFP2-Maske sein?
Den Ausdruck "Mund- und Nasenbedeckung" würde ich ja eher von Alltagsmaske ausgehen...

horsthupe

schrieb am 10.06.2021 um 00.37 Uhr:
@Lebenslustig

Nein, dasist kein Schwachsinn so wie ein pauschales Tag und Nacht Innenstadtgebot, Ausgangssperrre oder Alkoholverbot, für welche es keinerlei Grundlage gibt.

Auf dem Wochenmarkt ist ein Abstandhalten so gut wie ausgeschlossen. Von daher ist das Maskengebot dort, an genau diesem Ort zu genau diem Zweck,zu genau dieser Zeit sinnvoll.

Wir sind noch nicht durch die Pandemie durch, aber es gibt keinen Grund sinnlose Einschränkungen aufrechtzuerhalten (eigentlich klar). Durchaus Sinnvolle Maßnahmen sollten schon aus Eigeninteresse gelebt werden.

Man sollte aber dennoch differenzieren:
Wenn eine Einzelperson ohne Maske abseits von den anderen Menschen, halt nur geographisch auf dem Marktplatz sich aufhält, gibt es keinen Grund diesen zu bepöbeln, zu irgendwelchen Strafen heranziehen oder ähnliches.

Die Vernunft zeigt eigentlich immer den richtigen Weg, man muß ihr nur zuhören.

Und klickbasierte Nachtrichten funktionieren eben mit Aufbauschungen und Hetzte und leider nicht mit Vernunft.

Mal drüber Nachdenken

A. Schmidt

schrieb am 11.06.2021 um 11.52 Uhr:
Ich würde mich auch über eine klare Aussage freuen. Auf der Seite der Stadt sind Wochenmärkte noch mit Maskenpflicht beschrieben. Ich finde das auch in Ordnung, nicht alle Personen halten ausreichend Abstand, bei dem man sich wohlfühlt (und das kann durchaus unterschiedlich eingeschätzt werden und unbeabsichtigt sein).

So ein paar Wochen oder wenige Monate wird das wohl noch zu schaffen sein (wenn wir optimistisch denken und uns keine Mutante einen Strich durch die Rechnung macht).