Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Es wird heiß in Lübeck

Lübeck: Archiv - 13.06.2021, 17.44 Uhr: Bisher war es warm in Lübeck, rechtzeitig zum Sommeranfang wird es heiß. Ab Freitag werden in Lübeck Tagestemperaturen um die 30 Grad erwartet, nachts werden es rund 20 Grad. Harald Denckmann fasst die Aussichten zusammen und hat mit Experten gesprochen, wie man die Hitze am besten erträgt.

Bild ergänzt Text
Die Schweinswale haben am Sonntag das schöne Wetter in der Lübecker Bucht genossen. Die Lufttemperatur ist ihnen egal. Foto: Nils Hehl

Seit wir in dieser Rubrik den Sommer ausgerufen hatten, gab es richtig schöne Tage an der Küste mit viel Sonnenschein und wenig Niederschlägen am Tage. Richtig schönes schleswig-holsteinische Sommerwetter im Grunde mit frischem Wind dabei, aber immerhin so warm, dass die Badegäste, die sich ins Wasser trauen, doch so langsam mehr werden. Das geht noch bis zum Mittwoch dieser Woche so weiter. Danach wir es über das kommende Wochenende hinweg erst einmal richtig heiß.

Bild ergänzt Text

Die Wetterlage auf unserer Karte spiegelt so ungefähr die Situation am kommenden Freitag, den 18. Juni, wider. Der Höheneinfluss des Polarjet über Nordeuropa ist immer noch recht kräftig und von daher hat sich sowohl über Großbritannien ein schwaches Hochdruckgebiet und aber auch über dem europäischen Russland ein recht kräftiges Hochdruckgebiet ausgebildet. Dagegen steht nur sehr schwach ausgeprägter Tiefdruckeinfluss über Frankreich so dass es einen Zufluss sehr warmer Luftmassen nach Deutschland geben wird. Auch bei uns an der Küste sind daher am kommenden Wochenende Temperaturen um die 30 Grad drin, selbst um Mitternacht wird immer noch T-shirt Wetter um die 20 Grad vorherrschen.

Da kann man sich schon mal etwas lockerer bewegen. Das sollte aber kein Grund sein, sämtliche Corona-Regeln zu vergessen. Die Zahlen sind diese Tage zwar gut, aber wir wollen schließlich auf keinen Fall, dass die indische Variante, die jetzt "Delta" heißt, die Inzidenzen wieder raketenhaft in die Höhe treibt.

Richtiges Verhalten ist ohnehin angesagt, wenn die Hitze in das Land zieht, und da hat die Lübecker Verwaltung in der vergangenen Woche Vorbildliches geleistet. Eine abteilungsübergreifende Arbeitsgruppe mit Birgit Hartmann und Elke Kruse von der Klimaschutz Leitstelle und Judith Riese, Inga Marsch und Gerhard Bender vom Gesundheitsamt haben in sehr übersichtlicher Form für den Bürger die wichtigsten Aspekte zusammengetragen, die in einer Hitzeperiode zu beachten sind.

Das geht von wettertechnischen Vorwarnungen über Verhaltensempfehlungen bis zu sehr detaillierten und wichtigen gesundheitlichen Ratschlägen, die in einer Hitzeperiode unbedingt beachtet werden sollten. Sogar der Prävention wird ausgiebig Raum gegeben. Dem natürlichen Grün im Garten mehr Raum zu geben ist ein wichtiges Anliegen, denn jeder Steingarten bringt nichts für die bedrohten Insekten und heizt die Städte nur unnötig auf. Man erfährt auch, wie die Hansestadt in den vergangenen Jahren umgedacht hat und jetzt Maßnahmen ergreift, um das Stadtklima für uns alle verträglicher zu machen. Das ist ein Prozess, der noch nicht abgeschlossen ist, aber er ist wenigstens schon einmal im Gange. Wer "Hitzeportal Lübeck" in die Suchmaschine eingibt gelangt schnell auf die Seite, über www.luebeck.de/hitzeportal hat man den direkten Zugriff.

Nach dem heißen Wochenende geht es dann wieder etwas gemäßigter weiter. Ab Sonntag könnte es gewittrig werden und auch danach bringen Regengebiete immer einmal wieder etwas Abkühlung. Die Tagestemperaturen bleiben aber leicht oberhalb der 20 Grad Marke. Es verstärkt sich allerdings in unserer Region der Tiefdruckeinfluss und wir blicken langsam gespannt auf den 27. Juni, wenn am Siebenschläfertag der nächste Blick in die Glaskugel für den Rest des Sommers 2021 erfolgt.

Im Original-Ton hören Sie ein Interview mit Birgit Hartmann, Bereichsleiterin Umweltschutz bei der Stadtverwaltung, und Dr. Elke Kruse zu den Hitze-Tipps.

Am kommenden Wochenende sind schattige Plätze im Garten angesagt. Foto: JW, Grafik, O-Ton: Harald Denckmann

Am kommenden Wochenende sind schattige Plätze im Garten angesagt. Foto: JW, Grafik, O-Ton: Harald Denckmann


Hier hören Sie den Originalton:

Text-Nummer: 145517   Autor: Harald Denckmann   vom 13.06.2021 um 17.44 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.