Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Virtuell und vor Ort: Schüler können die TH erkunden

Lübeck: Archiv - 14.06.2021, 15.07 Uhr: Hoher Praxisbezug, spannende Studierendenprojekte, internationale Austauschprogramme und eine Hochschule mit persönlichem Bezug: Die Technische Hochschule Lübeck stellt sich diese Woche zukünftigen Studenten vor.

Was alles in der hybriden TH-Woche vom 14. bis 18. Juni 2021 in Form von Videos, interaktiven Gesprächs- und Beratungsangeboten oder schriftlichen Informationen vorbereitet wurde steht im Internet unter www.th-luebeck.de/th-woche.

Besondere Beachtung sollte in dieser Woche dem 17. Juni geschenkt werden. Denn dieser Tag ist trotz Corona als Präsenztag geplant, an dem die TH real besucht werden kann. Und aus der Planung wird Realität. Allerdings müssen sich Interessierte unter www.th-luebeck.de/th-woche anmelden. In der Anmeldebestätigung wird dann der genaue Ort der Präsenzveranstaltung mitgeteilt. Auch Schulklassen im Verbund sollten sich mit ihren Lehrerinnen und Lehrern anmelden.

Was gibt es in der TH-Woche zu sehen: Experimente mit der Wärmebildkamera, Antworten auf die großen Fragen des Universums und kopfüberlaufende Geckos sind nur einige Schlagworte aus dem Programm. In Videos, Videokonferenzen und Vor-Ort-Terminen stellen sich über 30 Studiengänge vor – digital und persönlich. Nicht zu vergessen, die Studienberatung. Denn ganz im Mittelpunkt dieser Tage stehen natürlich die Studieninteressierten. Großen Beratungsbedarf gibt es allemal. Die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen stehen vor der Frage, wie es nach der Schule weitergeht. Besonders für sie wurden die Informationen zu den nationalen und internationalen Studienangeboten auf- und vorbereitet.

Natürlich gehören dazu auch die Online-Angebote. Denn spätestens seit der Corona-Pandemie ist klar: Eine Hochschule sollte sich in der Online-Lehre auskennen. Die TH kann es. Unter dem Motto ‚Digital und persönlich‘ lehrt sie, nicht erst seit Corona, digital und entwickelt Online-Lehr- und Lernmaterialien. Unter Projekte und Initiative erfahren die Gäste bspw. einiges über das ‚Formula Student Team‘. Fachbereichs- und studiengangübergreifend planen, konstruieren und bauen die Studierenden einen Rennwagen und nehmen damit an einem Rennen teil.

Ein weiteres Beispiel ist das internationale Studierendenprojekt ‚Afrikataterre‘, bei dem ebenfalls fachbereichs- und hochschulübergreifend ein komplettes und voll funktionsfähiges Haus in umweltgerechter, energetischer und nachhaltiger Bauweisen von Studierenden in Marokko gebaut wurde.

In einem Studienstart-Café informieren Studierende und Mitarbeiter der TH Lübeck täglich von 11 bis 15 Uhr über das Studienangebot und freuen sich auf viele Besucher. „Gern geben wir Antworten und Tipps, damit der Studienstart und der Start in einen neuen und wichtigen Lebensabschnitt gelingen“, sagt Karena Landes, eine der Café-Betreiberinnen.

Wie kann ich mich auf einen Studienplatz an der TH Lübeck bewerben? Wie finanziere ich mein Studium und wo kann ich in Lübeck günstig wohnen? All diese Fragen und vieles mehr werden in Videoschalten von Mitarbeitern der TH und dem Studentenwerk Schleswig-Holstein beantwortet. Das Studentenwerk betreibt die Wohnheime, die Mensa und hilft gern bei der BAFöG-Antragstellung oder anderen sozialen Fragen zum Studium.

Die Technische Hochschule stellte diese Woche ihr Angebot vor. Foto: THL

Die Technische Hochschule stellte diese Woche ihr Angebot vor. Foto: THL


Text-Nummer: 145545   Autor: TH Lübeck/red.   vom 14.06.2021 um 15.07 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.