Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Lübecker Startup mobOx reist ins Silicon Valley

Lübeck: Archiv - 19.06.2021, 10.50 Uhr: Fünf Tage haben sie bei hochsommerlichen Temperaturen über Präsentationen gebrütet, an Businessplänen gefeilt und am Ende gemeinsam um die Preise gefiebert: 19 junge Gründerinnen und Gründer mit ihren fünf Firmen aus Wahlstedt, Lübeck und Hamburg sind die diesjährigen Sieger des mittlerweile fünften schleswig-holsteinischen StartUp-Camps (#startupcamp21).

Sie schicken im Herbst Kolleginnen und Kollegen für mehrere Wochen ins Silicon Valley nach San Francisco, um dort bei „Plug and Play“ mit US-Profis weiter an ihren Geschäftskonzepten und Marktchancen zu arbeiten. Wirtschaftsminister Bernd Buchholz gratulierte den Gewinnern beim Online-Finale und bezeichnete alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer als „quicklebendige Beweise und starke Aktiv-Posten einer aufstrebenden Gründer- und Start-up-Szene im norddeutschen Raum.“

Den ersten Preis erhielt das Startup „Encentive“ aus Wahlstedt im Kreis Segeberg. Auf Platz zwei landete die Hamburger „Frisch Gefischt GmbH“, auf Platz drei die Hamburger Firma Koalaapp und auf Rang vier das aus Lübeck stammende Startup mobOx. mobOx ist eine mobile Blutanalyseplattform für den Rettungsdienst. Es ermöglicht die schnelle, genaue und zuverlässige, präklinische Diagnose von Veränderungen des roten Blutfarbstoffs Hämoglobin mit der Genauigkeit stationärer klinischer Tischgeräte.

Den Sonderpreis, einen Platz im Accelerator-Programm der Wirtschaftsprüfer von PwC, erhielt die Lübecker Firma „Naeco Blue“. Naeco Blue steht für die Entwicklung standortspezifischer Einspeiseprognosen für Energie aus Wind und Sonne, um die Volatilität dieser Energieträger planbar und effizienter zu machen, das heißt: Naeco Blue entwickelt digitale Lösungen, die darauf abzielen, die Kosten durch Prognose-Fehlprognosen erneuerbarer Energien zu minimieren und ermöglicht seinen Kunden zusätzliche Einsparungen und Gewinne.

Nach der Preisverleihung sagte Buchholz weiter: „Auch wenn nur fünf der insgesamt zehn angetretenen jungen Firmen einen der ausgelobten Preise geholt haben – aus meiner Sicht waren und sind alle Teilnehmer-Teams preisverdächtig und die Jury war am Ende wahrlich nicht um die Aufgabe zu beneiden, sich entscheiden zu müssen.“ Neben den Start-ups aus Wahlstedt, Lübeck und Hamburg hatten sich fünf weitere Firmen für das Camp qualifiziert – unter anderem aus Kiel und Kopenhagen.

mobOx entstand an der Technischen Hochschule Lübeck. Foto: TH / Archiv

mobOx entstand an der Technischen Hochschule Lübeck. Foto: TH / Archiv


Text-Nummer: 145653   Autor: WiMi/red.   vom 19.06.2021 um 10.50 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.