Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
Grüne Lübeck
Grüne Lübeck

Campingplatz auf dem Priwall: SPD lehnt Bebauung ab

Lübeck - Travemünde: Mit der SPD-Bürgerschaftsfraktion soll es keine Bebauung des jetzigen Campingplatzes auf dem Priwall geben. "Wir brauchen ein Angebot für einen preiswerten Urlaub in Travemünde für Familien und junge Menschen", so der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD Peter Reinhardt. "Dieses Areal soll in seiner jetzigen Nutzung für Camping erhalten bleiben und nicht zu Bauland werden" betont die baupolitische Sprecherin der Fraktion, Sabine Haltern.

"Eine ausgewogene Entwicklung des Priwalls ist uns wichtig. Auch wenn wir in Lübeck Bauland für den Wohnungsbau benötigen, dürfen wir den Wert dieses Geländes als bezahlbare Urlaubs- und Erholungsalternative nicht unterschätzen" so Haltern weiter.

Die SPD-Fraktion wolle, neben dem Caravan-Camping, auch Möglichkeiten für den sanften Tourismus wie zum Beispiel Zelturlaub für junge Rucksacktouristen, Wanderer und Radwanderer vorhalten. "Ebenso müssen die Voraussetzungen für naturnahes Campen in Zusammenhang mit Wassersport an der Kohlenhofspitze erhalten bleiben," ergänzt Jörn Puhle, sportpolitischer Sprecher der Fraktion.

Der Flächennutzungsplan der Hansestadt Lübeck werde gerade neu aufgestellt. Hier werde darauf zu achten sein, dass die darin ausgewiesenen Flächen für Wohnungsbau auf dem Priwall, dann für bezahlbaren Wohnraum genutzt werden. Und es müsse alles im Einklang mit den Naturschutzflächen und dem neu entstehenden Landschaftsschutzgebiet stehen. "Gerade zur jetzigen Zeit wurde uns noch einmal deutlich vor Augen geführt, wie bedeutsam Naherholungsgebiete vor Ort für die Bevölkerung sind" so Peter Reinhardt abschließend.

Peter Reinhardt will die Möglichkeit für einen  preiswerten Urlaub in Travemünde für Familien und junge Menschen erhalten.

Peter Reinhardt will die Möglichkeit für einen preiswerten Urlaub in Travemünde für Familien und junge Menschen erhalten.


Text-Nummer: 146076   Autor: SPD Fraktion/Red.   vom 13.07.2021 um 11.51 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.