Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Stecknitz-Schule mit Lüftern ausgestattet

Herzogtum Lauenburg: Archiv - 22.07.2021, 15.49 Uhr: Bundesweit wird landauf und landab über den Einsatz von mobilen Lüftungsgeräten in Schulklassen diskutiert. Der Bund und das Land wollen diese mobilen Geräte fördern. An der Stecknitz-Schule hat man sich für einen anderen Weg entschieden.

Schon vor über 10 Jahren besichtigte eine Abordnung der Stecknitz-Schule und des Schulverbandes den Einsatz von lüftungstechnischen Anlagen in schwedischen Schulen. Eine Flugreise nach Stockholm wurde genutzt, um von den Erfahrungen und dortigen Standards zu lernen. Das Ergebnis war, dass die dortigen mobilen Geräte wegen ihrer Arbeitslautstärke und wegen ihrer nur im unmittelbaren Umfeld ausreichenden Luftreinigung in Stecknitz nicht zum Einsatz kamen.

In der Zwischenzeit hat sich an den Schulstandorten der Stecknitz-Schule in Krummesse und Berkenthin viel getan. Im Rahmen eines energetischen Pilotprojekts wurden bereits vor einigen Jahren mit Fördermitteln aus dem Klimaschutzprogramm des Bundes in den grundsanierten Gebäudebereichen gleichzeitig Lüftungsgeräte in den Dachräumen eingebaut.

Nunmehr sollen die letzten 10 Klassen- und Fachräume im westlichen Trakt des Standortes Berkenthin sowie im sogenannten „Schleswig-Holstein-Haus“ in Krummesse mit zentralen Lüftungsanlagen ausgestattet werden. Der Bund hat hierfür Mittel bereitgestellt. In Summe wurden dem Schulverband 180.000 Euro bewilligt. Schulverbandsvorsteher Friedrich Thorn freut sich sehr über diese Entwicklung, weil dem Schulträger sehr an der Verbesserung des Raumklimas zum Wohle der Schüler und Lehrkräfte sowie am Klimaschutz im Allgemeinen liegt. Die Installationsmaßnahmen sollen nunmehr kurzfristig umgesetzt werden. Die Ausschreibungsunterlagen wurden bereits ausgearbeitet, folglich kann ein förmliches Vergabeverfahren schon in der nächsten Woche auf den Weg gebracht werden.

Schulverbandsvorsteher Friedrich Thorn zeigt die neue Lüftungsanlage.

Schulverbandsvorsteher Friedrich Thorn zeigt die neue Lüftungsanlage.


Text-Nummer: 146247   Autor: Amt Berkenthin/red.   vom 22.07.2021 um 15.49 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.