Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
Grüne: Bruno Hönel
Grüne: Bruno Hönel

Halpy: Travebogen und Lübecker Startup kooperieren

Lübeck: Archiv - 04.08.2021, 09.12 Uhr: Das Lübecker Palliativnetz Travebogen hat einen neuen Kooperationspartner: Das junge Lübecker Startup "halpy" steigt mit in die Betreuung von schwerstkranken und sterbenden Patienten in der Region ein. Der Name des ambulanten Pflegedienstes, der erst im vergangenen Jahr gegründet wurde, ist dabei eine Wortschöpfung der englischen Begriffe "help" und "happy" - also "helfen" und "glücklich sein".

"Wir sind stolz darauf, künftig mit dem Palliativnetz Travebogen eine ganzheitliche Betreuung der Lübeckerinnen und Lübecker anbieten zu können", sagt Inhaber Tim Schröder. Und Travebogen-Geschäftsführer Thomas Schell betont: "Diese junge Kooperation funktioniert. Es ist schön, dass es mit "halpy" im Bereich der Allgemeinen ambulanten Palliativversorgung jetzt einen weiteren verlässlichen Partner in Lübeck gibt."

	
Thomas Schell ist Geschäftsführer des Lübecker Palliativnetz Travebogen

Thomas Schell ist Geschäftsführer des Lübecker Palliativnetz Travebogen


Text-Nummer: 146451   Autor: Travebogen   vom 04.08.2021 um 09.12 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.