Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
Grüne: Bruno Hönel
Grüne: Bruno Hönel

Thorsten Kerkhoff will ganz allein in den Bundestag

Lübeck: Archiv - 15.08.2021, 10.32 Uhr: Konservativ, liberal, sozial, freiheitsliebend und parteilos, so beschreibt sich Thorsten Kerkhoff aus Travemünde, der sich aufmacht, ganz allein in den Deutschen Bundestag einzuziehen. Zu finden ist er auf der Liste der Direktkandidaten für den Wahlkreis 11.

Vielleicht hat es ja bereits einmal einen absolut parteilosen Direktkandidaten gegeben, das ist dann aber bereits sehr lange her. Seine 50 Unterschriften, die in Corona-Zeiten für eine Kandidatur vorgelegt werden mussten, hatte er nach eigenen Aussagen schnell beisammen. Wo er ins Gespräch kommt, bildet sich nach eigenen Angaben schnell eine Menschentraube, die ihn in seiner ehrgeizigen Absicht bestärkt, für Lübeck in den Bundestag zu ziehen.

Seinen Wahlkampf sieht er absolut tiefenentspannt. Nach seinen Wahrnehmungen kommt es in erster Linie auf die Sympathiewerte an, und da beabsichtigt er ganz vorn mitzumischen. Und er hat auch bereits viel Zeit und Mittel in seinen Wahlkampf investiert. Wer sich auf seiner Website umsieht wird feststellen, dass er ein Vollprogramm entwickelt hat, das weite Felder des politischen Spektrums abdeckt. Auch in den sozialen Medien ist er unterwegs und man erfährt, dass er auch den Wechsel von Lionel Messi nach Paris zu kommentieren versteht und vor allem, dass er trotz seiner Parteien-Abstinenz gewisse Sympathien für Friedrich Merz entwickelt hat. Wenn es nach Kerkhoff ginge, müsste der bei der CDU der Mittelstürmer sein. Ansonsten kann man ihn im Parteienspektrum wenig verankern. Es ist ein bisschen was von allem dabei. Er ist sogar auch ein wenig grün, hat er sich doch nach eigenem Bekunden in Travemünde für den Naturraum der Pötenitzer Wiek engagiert.

Der Wahlkampf in den sozialen Medien soll jetzt noch so richtig in Schwung gebracht werden. Bis zum 26. September werde sein Bekanntheitsgrad mit Sicherheit steigen und was die Sympathiewerte angeht werden ihm die Herzen der Wähler nur so zufliegen. Da braucht man gar nicht so viele Veranstaltungen machen, ist er sich sicher. Das geschieht von ganz alleine durch Mund zu Mund Propaganda. Für alle, die sich näher informieren möchten: www.thorsten-kerkhoff.de

Im Original-Ton hören Sie ein Interview von Harald Denckmann mit Thorsten Kerkhoff.

Thorsten Kerkhoff steht als Einzelbewerber auf dem Wahlzettel zur Bundestagswahl. Foto, O-Ton: Harald Denckmann

Thorsten Kerkhoff steht als Einzelbewerber auf dem Wahlzettel zur Bundestagswahl. Foto, O-Ton: Harald Denckmann


Hier hören Sie den Originalton:

Text-Nummer: 146675   Autor: Harald Denckmann   vom 15.08.2021 um 10.32 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.