Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
Grüne: Bruno Hönel
Grüne: Bruno Hönel

Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus

Lübeck - Travemünde: Mehrere Anwohner meldeten am Montag, 30. August 2021, gegen 11.34 Uhr eine starke Rauchentwicklung aus einem Mehrfamilienhaus an der Ecke Nordmeerstraße und Howingsbrook. Der Fluchtweg war den Anwohnern durch den starken Qualm im Treppenhaus bereits versperrt.

Bild ergänzt Text

Die Berufsfeuerwehr und die Freiwilligen Feuerwehren Travemünde und Ivendorf rückten an. Vorsorglich ging eine Drehleiter in Stellung, um Anwohner von den Balkonen zu retten. Auch ein Notarzt stand bereit. Die Einsatzkräfte entdeckten im Keller brennenden Unrat, der schnell abgelöscht wurde. Bereits rund 15 Minuten nach der Alarmierung konnte "Feuer in Gewalt" gemeldet werden, kurze Zeit später waren auch die Glutnester gelöscht. Die Feuerwehr belüftete das Gebäude.

Verletzte gab es nicht. Der Sachschaden blieb nach ersten Angaben gering.

Die Feuerwehr bereitete sich auf eine Rettung der Anwohner von den Balkonen vor. Fotos: Karl Erhard Vögele

Die Feuerwehr bereitete sich auf eine Rettung der Anwohner von den Balkonen vor. Fotos: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 146954   Autor: VG   vom 30.08.2021 um 12.59 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.