Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Zeugen gesucht: Streit zwischen Rad- und Autofahrer

Ostholstein: Archiv - 08.09.2021, 14.42 Uhr: Am Freitagabend, 3. September 2021, kam es in Niendorf/Ostsee zu einer Auseinandersetzung zwischen Verkehrsteilnehmern. In deren Verlauf wurde ein Vater beleidigt sowie sein Sohn bedroht und verletzt. Die Polizei in Timmendorfer Strand sucht nun weitere Zeugen, die den Vorfall möglicherweise beobachtet haben.

Gegen 18.45 Uhr befuhr ein 62-jähriger Ostholsteiner in einem Auto die Strandstraße in Richtung Timmendorfer Strand. Auf dem Beifahrersitz saß sein 17-jähriger Sohn. Im Verlaufe der Strandstraße versuchte der Autofahrer an zwei männlichen Radfahrern vorbei zu fahren. Dies gelang ihm nicht sofort, da beide Radfahrer nebeneinander auf der Fahrbahn fuhren. Aus diesem Grund machte er die beiden auf ihr Verhalten aufmerksam. Den Hinweis quittierten beide Radfahrer mit Gepöbel und Beleidigungen.

Als die Insassen des Autos an einer roten Ampel halten mussten, fuhr einer der beiden Radfahrer schimpfend vorbei. Der jüngere der beiden Radler befand sich an der Beifahrerseite des Autos und beugte sich hinein. Er ergriff den Sohn im Arm-Schulter-Bereich und bedrohte und beleidigte ihn. Der Vater stieg aus und es kam zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen den vier Beteiligten. Im Verlaufe des Streites schlug der ältere der beiden Radfahrer den Sohn einmal kräftig in das Gesicht. Um den Ort des Geschehens zu verlassen, stiegen Vater und Sohn wieder ins Auto ein und fuhren davon.

Der Vater suchte mit seinem Sohn eine Arztpraxis auf, um die Verletzung behandeln zu lassen.

Die Polizeistation Timmendorfer Strand hat ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Bedrohung, Körperverletzung und Beleidigung eingeleitet. Zwei weitere Radfahrer, die an dem Geschehen nicht beteiligt waren, sollen sich auf der rechten Fahrbahnseite der Strandstraße aufgehalten haben. Die beiden Personen haben den Sachverhalt möglicherweise beobachtet und werden gebeten sich bei der Polizeistation Timmendorfer Strand unter der Telefonnummer 04503/40810 oder per E-Mail TimmendorferStrand.Pst@polizei.landsh.de zu melden.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 147118   Autor: PD Lübeck   vom 08.09.2021 um 14.42 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.