Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
Gemeinnützige Lübeck

Galaabend der europäi­schen Musikgeschichte

Lübeck: Im Rahmen des Galaabends "..der Welt zurück" am 19. September (Premiere) und 2. Oktober (Premiere +) begegnen sich zwei Kulturen, die im Laufe der europäi­schen Musikgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts im ständigen Austausch einander bereichert und herausgefordert haben: Ludwig van Beethoven, Richard Wagner und Richard Strauss treffen Alexander Borodin, Peter Iljitsch Tschaikowsky und Sergei Rachmaninow.

Die Musikalische Leitung liegt in den Händen von Opern- und Generalmusikdirektor Stefan Vladar sowie Takahiro Nagasaki, 1. Kapellmeister des Philharmonischen Orchesters der Hansestadt Lübeck. Das Buch und die szenische Einrichtung stammen von Bernd Reiner Krieger.

Das Theater Lübeck hat inspirierende Sängerinnen und Sängern eingeladen, diesen Galaabend zu gestalten, um die Vorfreude auf das Kommende zu wecken. Denn seit zwei Jahren hängt das Theater den musiktheatralischen Träumen hinterher, ist mit den Medeas, Lohengrins und Elsas, den Telramunds, Rosalindes und Cardillacs verabredet und musste diese immer wieder ausladen und vertrösten. Nun erzählen diese Künstlerinnen und Künstler vom "Morgen", an dem die Sonne wieder scheinen wird, vom "Fernen Land", in dem ein heiliges Gefäß überirdische Kraft verleiht, oder sie künden von der Zeit, die so unterschiedlich fließt, je nach dem Zustand unserer Seele..

So wie der Titel, herüber­geweht aus Richard Dehmels Gedicht "Befreit", kündet das Programm von Aufbruch, vom Wunsch nach Befreiung, Erlösung und Vergebung, von der Sehnsucht nach Liebe und Licht und nicht zuletzt nach Normalität im Miteinander der Menschen.

Musikalische Leitung S. Vladar/T. Nagasaki Buch und szenische Einrichtung B. R. Krieger Licht F. Hampel

Mit J.-A. Bitter, N. Bogdanova, M. F. Castillo, M. Lichtenberg, C. Ptassek, B. Robein; B. Berchtold/Y. Baek, R. Brattaberg, A. Keremidtchiev, N. Schaul; Philharmonisches Orchester der Hansestadt Lübeck

Voraufführung: 18. September, 19.30 Uhr (geschlossene Veranstaltung)

Premiere: 19. September, 18 Uhr, Großes Haus

Premiere+: 2. Oktober, 19.30 Uhr, Großes Haus

Weitere Termine:
16. Oktober
30. Oktober jeweils 19.30 Uhr

Karten an der Theaterkasse 0451/399 600 sowie online.

Das Theater Lübeck präsentiert einen Galaabend mit Werken von Beethoven, Wagner, Strauss, Borodin, Tschaikowsky und Rachmaninow. Foto: Olaf-Malzahn

Das Theater Lübeck präsentiert einen Galaabend mit Werken von Beethoven, Wagner, Strauss, Borodin, Tschaikowsky und Rachmaninow. Foto: Olaf-Malzahn


Text-Nummer: 147130   Autor: Theater Lübeck   vom 10.09.2021 um 09.16 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.