Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
Grüne: Bruno Hönel
Grüne: Bruno Hönel

Straßen für 7-Türme-Triathlon gesperrt

Lübeck: Am Sonntag, dem 12. September 2021, kann es in Lübeck St. Gertrud aufgrund einer größeren Triathlonveranstaltung zu Verkehrsbehinderungen und Einschränkungen im öffentlichen Personennahverkehr kommen. Betroffen sind unter anderem die Bereiche der Falkenstraße und der Travemünder Allee. Start und Ziel der schwimmenden, radfahrenden und laufenden Athleten ist das Sportzentrum Falkenwiese an der Falkenstraße. Es wird empfohlen, die betroffenen Bereiche weiträumig zu umfahren.

Die Radstrecke verläuft über folgende Straßen:

· Falkenstraße - Gustav-Radbruch-Platz: Drei Fahrspuren werden von den Sportlern genutzt, eine Fahrspur steht dem Verkehr zur Verfügung.

· Gustav-Radbruch-Platz – Travemünder Allee: Stadtauswärts bis zur Höhe des Burgtorfriedhofs, von dort wird verschwenkt auf die Gegenfahrbahn der Travemünder Allee (stadteinwärts) bis kurz vor der Anschlussstelle Israelsdorf und die gleiche Strecke zurück

Deshalb ist im Zeitraum von circa 8 bis 16 Uhr mit folgenden verkehrlichen Beeinträchtigungen oder Sperrungen zu rechnen:

- Die Falkenstraße wird zwischen dem Gustav-Radbruch-Platz und der Straße An der Falkenwiese in Richtung Hüxtertorallee zur Einbahnstraße.
- Die Straße An der Falkenwiese ist zwischen Falkenstraße und Morkerkestraße gesperrt.
- Der Brückenweg ist offen; über ihn kann der Gustav-Radbruch-Platz nicht erreicht werden. Es kann vor dort aus nur die Falkenstraße in Richtung Hüxtertorallee befahren werden.
- Der Gustav-Radbruch-Platz ist ab der Einmündung Roeckstraße inklusive Travemünder Allee stadtauswärts gesperrt. Die Roeckstraße ist bis kurz vor dem Gustav-Radbruch-Platz in beide Richtungen befahrbar und wird in Höhe der Täuferstraße zur Sackgasse.
- Besucher der Ev.-Freikirchlichen Gemeinde in der Täuferstraße können das Gemeindegrundstück über die Roeckstraße erreichen.
- In Fahrtrichtung Herrentunnel ist die Travemünder Allee zwischen Gustav-Radbruch-Platz und Sandberg gesperrt.
- Die Travemünder Allee ist stadteinwärts zwischen der Anschlussstelle "Israelsdorf" und dem Sandberg komplett gesperrt. Die Abfahrt "Israelsdorf" ist offen.
- In Fahrtrichtung Innenstadt kann die Travemünder Allee zwischen Sandberg und Gustav-Radbruch-Platz befahren werden.

Die Laufstrecke führt über die Geh- und Radwege der Falkenstraße – Täuferstraße – Roeckstraße – Marlistraße – Zufahrt zum Lübecker Yachtclub – Drägerpark – Alexanderstraße (im Parkbereich) – Drägerpark - Jürgen-Wullenwever-Straße – Moltkestraße/-brücke – Wakenitzufer. Es kommt daher lediglich bei der Zufahrt zum Lübecker Yachtclub immer wieder zu Sperrungen.

Es wird darum gebeten, auf der gesamten Strecke Rücksicht auf die Läufer zu nehmen und insbesondere Hunde anzuleinen, die vorgenannten Straßenbereiche weiträumig zu umfahren und die mobilen Halteverbote entlang der Strecken zu beachten. Zudem sollten Besucher und Teilnehmer dieser Veranstaltung öffentliche Verkehrsmittel nutzen.

Am Sonntag ist mit verkehrlichen Beeinträchtigungen oder Sperrungen zu rechnen.

Am Sonntag ist mit verkehrlichen Beeinträchtigungen oder Sperrungen zu rechnen.


Text-Nummer: 147138   Autor: Presseamt/Polizei   vom 09.09.2021 um 11.12 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.


Kommentare zu diesem Text:

neolina

schrieb am 09.09.2021 um 12.55 Uhr:
Danke für die Information.

Eine kurze Anmerkung:
Auch wenn selbst die Stadtwerke es anders machen: Das Falkenviertel (zwischen Falkenstraße und Wakenitzufer gelegen) gehört mitnichten zu St. Gertrud sondern noch zu St. Jürgen.

Rion

schrieb am 09.09.2021 um 16.09 Uhr:
Müsste es nicht heißen: "Straßen wegen 7-Türme-Triatlon gesperrt"? "Straßen für 7-Türme-Triathlon gesperrt" meint doch das genaue Gegenteil.