Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
Grüne: Bruno Hönel
Grüne: Bruno Hönel

LubecaVax: Stöcker veröffentlicht Rezept

Lübeck: Lange hatte Prof. Dr. Winfried Stöcker angekündigt, das "Rezept" für seinen "Lübecker Impfstoff" gegen Corona der Allgemeinheit zugänglich zu machen. Jetzt hat er es auf seiner Internetseite als "Vorschlag für die legale Herstellung eines (banalen) Peptid-Impfstoffes durch einen Arzt" veröffentlicht.

Prof. Stöcker, der ein Labor in Groß Grönau betreibt, hatte bereits im vergangenen Jahr einen Corona-Impfstoff angekündigt. Eine Behandlung seiner Familie führte allerdings zu einem Ermittlungsverfahren. Für den Impfstoff gibt es keine klinischen Studien. Damit ist auch eine Zulassung nicht möglich. Stöcker hält dagegen, dass er als Arzt Behandlungsfreiheit genießt.

Eine Zulassungsstudie lehnte Prof. Stöcker bisher ab, da er keine finanziellen Interessen bei dem Impfstoff hat. Er hatte bereits früh angekündigt, seine Entwicklung der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen, um die Pandemie schnell weltweit zu beenden.

Aktuell beruft sich der Forscher auf die Erfahrung von 376 Patienten, die im Sommer von befreundeten Ärzten mit dem Impfstoff behandelt wurden. 97 Prozent hätten einen hohen Antikörperspiegel entwickelt, Nebenwirkungen habe es nicht gegeben.

Ob ein Land einen großen klinischen Versuch mit LubecaVax durchführen wird, ist unbekannt. In Deutschland wird das Thema wohl erst einmal die Juristen beschäftigen.

Prof. Dr. Winfried Stöcker hat das Rezept für sein LubecaVax veröffentlicht. Foto: JW/Archiv

Prof. Dr. Winfried Stöcker hat das Rezept für sein LubecaVax veröffentlicht. Foto: JW/Archiv


Text-Nummer: 147160   Autor: VG   vom 10.09.2021 um 14.38 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.