Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Sozialpolitik vor Ort: SPD-Politiker besuchen Brücke

Lübeck: Archiv - 21.10.2021, 09.56 Uhr: Sozialpolitiker der SPD-Landtagsfraktion Schleswig-Holstein haben diese Woche "Die Brücke Lübeck und Ostholstein gGmbH" in Lübeck besucht. Mit dabei war auch der SPD-Landtagsabgeordnete Wolfgang Baasch aus Lübeck, der sich vom großen Engagement der Mitarbeiter beeindruckt zeigte und die Notwendigkeit der Einrichtungen betonte.

Der Sprecher für Menschen mit Behinderung, Wolfgang Baasch:

(")Wir haben uns vor Ort ausführlich informiert und sind beeindruckt vom großen Engagement der Mitarbeiter und den vielfältigen Unterstützungsangeboten für Menschen mit psychischen Erkrankungen. Die Brücke ist ein notwendiges Angebot der dezentralen und wohnortnahen psychiatrischen Versorgung. Ziel der Einrichtungen ist es, dass psychisch kranke sowie seelisch belastete Menschen ein möglichst eigenständiges Leben führen können.

Wir haben uns natürlich auch über die Entwicklungen aufgrund der Pandemie erkundigt und festgestellt, dass die dort betreuten Menschen durch die Isolation, die sie erleben mussten, besonders belastet waren. Das darf sich zukünftig nicht wiederholen.

Besonderen Augenmerk muss sowohl auf die Situation von Kindern und Jugendlichen, die von der Brücke betreut werden, als auch auf Kinder und Jugendliche von psychisch erkrankten Eltern sowie jenen mit besonderem Förderbedarf gelegt werden. Hier fällt auf, dass die Angebote und Finanzierung landesweit sehr unterschiedlich sind. Ein Landesrahmenvertrag könnte für einheitlichere und vereinfachende Verhältnisse sorgen. Ein besonderer Dank gilt Herrn Nüsse, dem Geschäftsführer der Einrichtungen, der uns nicht nur durch die Einrichtung führte, sondern auch all unsere Fragen höchst kompetent beantwortete.(")

Der SPD-Landtagsabgeordnete Wolfgang Baasch betonte die Notwendigkeit der Einrichtungen.

Der SPD-Landtagsabgeordnete Wolfgang Baasch betonte die Notwendigkeit der Einrichtungen.


Text-Nummer: 147949   Autor: SPD LTSH/Red.   vom 21.10.2021 um 09.56 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.