Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Landtagskandidaten - SPD Lübeck erneuert sich

Lübeck: Archiv - 23.10.2021, 17.05 Uhr: Auf der Wahlkreiskonferenz der SPD am Samstag in der Hansehalle wurde es überdeutlich. Die alte Garde trat geschlossen ab. Die Lübecker SPD will mit jungen Kräften in den anstehenden Landtagswahlkampf eintreten. "Die Segel sind gesetzt", sagte Kandidat und Kreisvorsitzender Jörn Puhle. Bis zum 8. Mai im kommenden Jahr wollen die Genossen sich jetzt ins Zeug legen. Dann ist nämlich Landtagswahl.

Bild ergänzt Text

Einzig für Kerstin Metzner, letzte aktive Landtagsabgeordnete der laufenden Legislaturperiode, die noch einmal das Ticket für den Landtag verlängern wollte, war es ein bitterer Tag. Nicht nur, dass sie ihrer jungen Mitbewerberin Sophia Schiebe relativ knapp unterlag, auch bei der Wahl der Delegierten zum Landesparteitag belegte sie lediglich Platz 1 der Reserveliste. Entsprechend groß war die Enttäuschung.

Aus Altergründen hatten die Landtagsabgeordneten Thomas Rother und Urgestein Wolfgang Baasch ohnehin im Vorfeld erklärt, dass sie nicht mehr für ein Landtagsmandat kandieren wollten. Daher wird die Mann- und Frauschaft jetzt völlig ausgetauscht. Die nächste Generation hat deutlich sichtbar Verantwortung für die SPD Lübeck übernommen.

Bild ergänzt Text

Ein Kandidat erhielt von den Mitgliedern 'Standing Ovations'. Aydin Candan stand auf der Liste der Kandidaten für den Wahlkreis Lübeck Süd, hat aber dann auf dem Parteitag in einer bewegenden Rede seine Kandidatur aus privaten Gründen zurückgezogen. Der Respekt der Partei, für seinen politischen Einsatz war deutlich spürbar.

Die Wahlergebnisse im einzelnen

Wahlkreis 31 Lübeck-Ost
gültige Stimmen: 93
gewählt wurde Jörn Puhle mit 64 Stimmen

Wahlkreis 32 Lübeck-West
gültige Stimmen: 96
gewählt wurde Sophia Schiebe mit 53 Stimmen

Wahlkreis 33 Lübeck-Süd
gültige Stimmen: 96
gewählt wurde Sandra Odendahl mit 61 Stimmen

Eingestimmt auf die kommenden Auseinandersetzungen mit dem politischen Gegner wurden die Sozialdemokraten von ihrem Spitzenkandidaten Thomas Losse-Müller, der aus Kiel angereist war, um einen Eindruck von seinen zukünftigen Mitarbeitern zu bekommen. Gleichzeitig hat er sich dem Parteivolk natürlich vorgestellt, denn sein Bekanntheitsgrad auch in der Partei ist schließlich immer noch am Wachsen.

Bild ergänzt Text

Bürgermeister Jan Lindenau war natürlich vor Ort und machte sich als Wahlhelfer nützlich, und auch zwei Bundestagsabgeordnete wurden gesichtet. Für SPD- MdB Tim Klüssendorf war es natürlich ein Pflichttermin bei so einer wichtigen Kandidatenkür auch vorbeizuschauen. Der zweite war ein Überraschungsgast. "Was macht Bruno denn hier?", entfuhr es dem staunenden Peter Reinhardt, als er MdB Bruno Hönel (Grüne) auf den Gängen erblickte. Ganz einfach, er wollte einfach einmal sehen, wie ein Parteitag bei einer anderen Partei abläuft. Da hat Freund und Kollege Tim Klüssendorf ihn kurzerhand eingeladen. In Berlin wird immerhin derzeit Zusammenarbeit in ganz großem Stil auf den Weg gebracht, und was in Berlin geht, geht auch in Lübeck sind sich beide absolut sicher.

Im Original-Ton hören Sie Interviews mit den Landtags-Kandidaten Sandra Odendahl, Sophia Schiebe und Jörn Puhle.

Die Direktkandidaten der Lübecker SPD für den Landtag: Sandra Odendahl, Jörn Puhle und Sophia Schiebe. Fotos, O-Ton: Harald Denckmann

Die Direktkandidaten der Lübecker SPD für den Landtag: Sandra Odendahl, Jörn Puhle und Sophia Schiebe. Fotos, O-Ton: Harald Denckmann


Hier hören Sie den Originalton:

Text-Nummer: 148005   Autor: Harald Denckmann   vom 23.10.2021 um 17.05 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.