Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

LHG: Unabhängige fordern Richtigstellung von Lindenau

Lübeck: Archiv - 30.11.2021, 12.47 Uhr: Die Fraktion "Die Unabhängigen" werfen Bürgermeister Jan Lindenau vor, ihre Position zum Erwerb der Rreef-Anteile an der Lübecker Hafengesellschaft (LHG) in einem Radiointerview am 25. November falsch dargestellt zu haben. Anders als von Lindenau behauptet, würden "Die Unabhängigen" die LHG nicht "abwickeln wollen."

Der Fraktionsvorsitzende der Unabhängigen, Detlev Stolzenberg, weist dies daher entschieden zurück:

(")Es ist offensichtlich, dass sich der Bürgermeister von der berechtigten Kritik getroffen fühlt und nun davon ablenken will. Wir verwahren uns gegen die Unterstellung, wir hätten die Absicht den Hafen zu schließen. Die Bürgerschaftsfraktion Die Unabhängigen setzt sich sehr differenziert mit der Hafenentwicklung und der Zukunft der Lübecker Hafengesellschaft auseinander. Zu keinem Zeitpunkt wurde weder in Pressemitteilungen noch in Wortbeiträgen die Abwicklung der LHG gefordert oder auch nur erwähnt. Die Falschdarstellung des Bürgermeisters dient offensichtlich dazu, die Unabhängigen zu verunglimpfen. Dass sich Bürgermeister Lindenau zu einer negativen Darstellung einer Fraktion der Lübecker Bürgerschaft mit einer Falschdarstellung hinreißen lässt, ist unwürdig. Ich erwarte von Herrn Lindenau, dass er den Sachverhalt richtigstellt.

Die Unabhängigen fordern eine realistische Einschätzung der künftigen Entwicklung des Lübecker Hafens: Investitionen in die notwendige Hafeninfrastruktur werden unterstützt, aber Hafenentwicklungsflächen in Naturschutzbereichen oder in Nachbarschaft zu Wohngebieten werden abgelehnt. Ein nachhaltiges Sanierungskonzept für die Hafengesellschaft wird angemahnt. Das entspricht nicht der Forderung nach einer Abwicklung der Lübecker Hafengesellschaft, sondern einem verantwortlichen Vorgehen, um die LHG zukunftsfähig zu machen.(")

Der Fraktionsvorsitzende der Unabhängigen, Detlev Stolzenberg weist die Aussagen des Bürgermeisters entschieden zurück.

Der Fraktionsvorsitzende der Unabhängigen, Detlev Stolzenberg weist die Aussagen des Bürgermeisters entschieden zurück.


Text-Nummer: 148709   Autor: DU HL/Red.   vom 30.11.2021 um 12.47 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.