Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Sana Kliniken Lübeck Mitglied der Deutschen Hirnstiftung

Lübeck: Archiv - 16.01.2022, 14.42 Uhr: Jeder zweite Deutsche leidet unter einer neurologischen Erkrankung. Der Bedarf an Information ist groß. Um Patienten an dieser Stelle eine noch breitere Informationsbasis zu ermöglichen, sind die Sana Kliniken Lübeck seit Jahresbeginn Mitglied der Deutschen Hirnstiftung.

„Die Neurologie befasst sich mit dem wohl Intimsten des Menschen, dem eigenen Bewusstsein und der Kontrolle über den eigenen Körper“, so Dr. med. Jens Schaumberg, Chefarzt der Klinik für Neurologie an den Sana Kliniken Lübeck. „In Deutschland leidet in etwa jeder zweite Mensch unter einer neurologischen Erkrankung. Die Krankheitsbilder im Bereich der Neurologie sind dabei vielschichtig und schlimmsten Falls ist dabei ein massiver Verlust an Selbstständigkeit und Lebensqualität verbunden, manchmal auch eine verminderte Lebenserwartung“, so Dr. Schaumberg weiter.

Ebenso vielschichtig wie die Krankheitsbilder ist auch der Bedarf an Information in der Bevölkerung. Viele neurologische Erkrankungen gelten als medizinische Notfälle und können große Auswirkungen auf die geistigen und körperlichen Fähigkeiten der Betroffenen haben. Dabei können eine frühzeitige Symptomerkennung und eine zügige und zielgerichtete Behandlung im Sinne der Patienten in vielen Fällen das Schlimmste verhindern.

Aufklärung und ein niedrigschwelliger Zugang zu fundierten Informationen liegen den Kolleginnen und Kollegen der Klinik für Neurologie sehr am Herzen. So können Ratsuchende auf der eigenen Klinikhomepage unter www.sana.de/luebeck/medizin-pflege/neurologie bereits eine Vielzahl an Informationen zu neurologischen Erkrankungen erhalten. Eine eigene Podcast-Reihe soll hier künftig weiteren Mehrwert schaffen. Seit Jahresbeginn sind die Sana Kliniken Lübeck nun auch Mitglied der Deutschen Hirnstiftung, die kürzlich das 1-jährige Bestehen feierte und bereits mehr als 300 Betroffenen weiterhelfen konnte. Motto der Stiftung ist es „Aufklären – Fördern – Beraten – Stärken“, Ziel als Fenster zu Öffentlichkeit Betroffene und Angehörige mit Informationen versorgen, sie beraten und ihnen auf diese Weise helfen, zusammen mit ihren Ärzten den für sie individuell besten Therapieweg zu finden und einzuschlagen.

„Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit der Deutschen Hirnstiftung. Denn, was viele Betroffenen häufig nicht bewusst ist, in den vergangenen Jahren sind für viele, teils bisher unheilbare Erkrankungen neue, für die Patienten vielversprechende Therapien entwickelt worden“, betont Chefarzt Dr. Schaumberg.

Als überregional zertifizierte Stroke Unit sind die Sana Kliniken Lübeck zurzeit stark auf die Schlaganfallversorgung für die Hansestadt Lübeck und Umgebung fokussiert, verfügen aber zusätzlich über eine sehr hohe interdisziplinäre Expertise im gesamten Bereich neurologischer Erkrankungen. So zählen Erkrankungen des zentralen Nervensystems (Hirn und Rückenmark) und des peripheren Nervensystems (Nervenbahnen) ebenso dazu wie Muskelerkrankungen. Mit Beginn des 4. Quartals 2021 konnte das Haus zudem seinen Versorgungsauftrag um den Bereich der neurologischen Früh-Reha der Phase B erweitern.

Dr. med. Jens Schaumberg, Chefarzt der Klinik für Neurologie an den Sana Kliniken Lübeck. Foto: Sana Kliniken Lübeck

Dr. med. Jens Schaumberg, Chefarzt der Klinik für Neurologie an den Sana Kliniken Lübeck. Foto: Sana Kliniken Lübeck


Text-Nummer: 149453   Autor: Sana   vom 16.01.2022 um 14.42 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.