Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Corona-Inzidenz steigt in Lübeck wieder auf über 1000

Lübeck: Archiv - 16.01.2022, 19.42 Uhr: Das Lübecker Gesundheitsamt arbeitet auch wieder am Sonntag. Am 16. Januar meldete es 231 neue bestätigte Corona-Fälle in der Hansestadt. Stationäre Aufnahmen oder Todesfälle von Covid-Patienten gab es erneut nicht.

Die Zahl der neuen Fälle pro Woche und 100.000 Einwohner ("Inzidenz") steigt für Lübeck von 940,5 auf 1047,5. Das ist der höchste Wert in Schleswig-Holstein. Kiel folgt mit 1032,8. Landesweit mussten am Sonntag 15 Corona-Patienten stationär in Krankenhäusern aufgenommen werden, sieben davon in Neumünster, fünf in Kiel, zwei im Kreis Pinneberg und einer im Kreis Rendsburg-Eckernförde. Todesfälle in Zusammenhang mit der Pandemie wurden am Sonntag aus Schleswig-Holstein nicht gemeldet.

Die Kreise Ostholstein, Herzogtum-Lauenburg und Stormarn haben am Sonntag keine Daten gemeldet.

Die 7-Tage-Inzidenzen der Nachbarkreise:

Nordwestmecklenburg 713,4 (Vortag 713,4)
Herzogtum Lauenburg 583,0 (Vortag 669,8)
Ostholstein 506,2 (Vortag 506,7)
Stormarn 348,6 (Vortag 348,6)

Schleswig-Holstein 681,1 (Vortag 665,5)

Die Corona-Inzidenz in Lübeck liegt wieder deutlich über 1000.

Die Corona-Inzidenz in Lübeck liegt wieder deutlich über 1000.


Text-Nummer: 149461   Autor: VG   vom 16.01.2022 um 19.42 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.