Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Land stellt Verkehrsprojekte für 2022 vor

Lübeck: Archiv - 24.01.2022, 12.01 Uhr: Am Montag stellten Wirtschaftsminister Dr. Bernd Buchholz, die Autobahn GmbH, die DEGES und der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr (LBV) die großen Verkehrsprojekte für das Jahr 2022 vor. Im Bereich Lübeck ist das vor allem die Sanierung der A1.

Wie der Minister weiter sagte, sei neben großen Neubauprojekten wie der Rader Hochbrücke oder der Anbindung des Fehmarnbelttunnels die Erhaltung des insgesamt rund 5.700 Kilometer umfassenden Netzes von Autobahnen, Bundes- und Landesstraßen elementar für Gesellschaft und Wirtschaft: „Kaputte Straßen sind für die Menschen ein Sicherheitsrisiko und für unsere Betriebe ein Bremsklotz - deswegen haben wir deutlich mehr Erhaltungs- als Neubauprojekte auf unserem Programm.“ Buchholz erinnerte daran, dass für die nächsten beiden Jahre auch 156 Radweg-Sanierungen und zwölf Radwegs-Neubauten auf der To-do-Liste des Landes stünden. Hinzu kämen zahlreiche kommunale Radwegprojekte.

Im Bereich Lübeck ist das größte Projekt die Sanierung der A1 zwischen Neustadt und Pansdorf in Fahrtrichtung Süden. An der 9,6 Kilometer langen Strecke wird zwischen Frühjahr und Jahresende gebaut. Im vergangenen Jahr wurde in diesem Bereich bereits die Fahrtrichtung Norden komplett saniert.

Außerdem wird der vierspurige Ausbau der B207 von Heiligenhafen bis Puttgarden vorbereitet. Dazu gehören Leitungsverlegungen und ökologische Maßnahmen. Im südlichen Bereich wird die B404 zwischen der A1 und Sprenge dreispurig.

Zu den kleineren Maßnahmen gehört die Sanierung des Radweges an der Travemünder Allee zwischen Volksfestplatz und Israelsdorf.

Verkehrsminister Dr. Bernd Buchholz stellte am Montag die Bauprojekte für 2022 vor.

Verkehrsminister Dr. Bernd Buchholz stellte am Montag die Bauprojekte für 2022 vor.


Text-Nummer: 149575   Autor: WiMi/red.   vom 24.01.2022 um 12.01 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.