Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Zahlreiche Autos aufgebrochen

Lübeck - St. Lorenz Nord: Archiv - 06.05.2022, 14.29 Uhr: Am Donnerstagmorgen, 5. Mai, wurden der Polizei mehrere aufgebrochene Fahrzeuge im Lübecker Stadtteil St. Lorenz Nord gemeldet. Die genaue Anzahl der Geschädigten steht zum jetzigen Zeitpunkt ebenso wenig fest wie die Gesamtschadenshöhe.

Vermutlich in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag brachen unbekannte Täter eine Vielzahl von Autos und mindestens vier Transporter auf. Am häufigsten waren die in den Straßen Am Landgraben und Moristeig sowie in der Fackenburger Allee parkenden Fahrzeuge betroffen. Aber auch im Bereich um die Moislinger Allee kam es vereinzelt zu Taten. In den bislang angezeigten Fällen wurden jeweils die Scheiben eingeschlagen und im Innenraum gelagerte Werkzeuge sowie zurückgelassene Wertgegenstände entwendet.

Die genaue Schadenssumme ist derzeit noch unbekannt.

Das 2. Polizeirevier hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des besonders schweren Falles des Diebstahls aufgenommen und sucht Zeugen. Wer hat in der Nacht zum 5. Mai 2022 oder den frühen Morgenstunden verdächtige Beobachtungen gemacht und kann Angaben zum Tatgeschehen machen? Hinweise werden unter der Rufnummer 0451/131-6245 erbeten.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 151516   Autor: PD Lübeck   vom 06.05.2022 um 14.29 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.