Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Recyclinghof St. Lorenz öffnet am Montag wieder

Lübeck - St. Lorenz Nord: Der Wertstoffhof in der Schwartauer Allee war mit Beginn der Pandemie geschlossen worden. Ab Montag, 16. Mai 2022, ist er wieder zu den üblichen Zeiten geöffnet. Das teilten die Entsorgungsbetriebe am Donnerstag mit.

Der Recyclinghof war auf Grund der Einhaltung der Corona-Arbeitsschutzverordnung geschlossen, um die Teams nicht zu vermischen. Somit konnten die Entsorgungsbetriebe sicherstellen, dass drei Wertstoffhöfe während der Pandemie den Bürgern für die Anlieferungen von Abfällen zur Verfügung standen.

Ab Montag, 16. Mai 2022, ist der Wertstoffhof St. Lorenz in der Schwartauer Allee 52 wieder geöffnet. Die Öffnungszeiten bleiben unverändert:

Montag, Mittwoch, Freitag von 8 Uhr bis 17 Uhr
Sonnabend 8 Uhr bis 13 Uhr
Dienstag, Donnerstag geschlossen

Anlieferer müssen die Benutzungsordnung beachten und den Anweisungen der Mitarbeiter vor Ort folgen. Fahrzeuge mit Anhänger müssen aus logistischen Gründen ausschließlich bei den Wertstoffhöfen Niemark und Herrenwyk anliefern, auf den Wertstoffhöfen St. Lorenz und Innenstadt ist dies nicht gestattet.

Mehr Informationen gibt es unter der Rufnummer 0451/707600 zu den Servicezeiten (montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr, freitags von 8 bis 16 Uhr) oder unter www.entsorgung.luebeck.de.

Der Wertstoffhof in der Schwartauer Allee ist ab Montag wieder geöffnet. Foto: FH

Der Wertstoffhof in der Schwartauer Allee ist ab Montag wieder geöffnet. Foto: FH


Text-Nummer: 151644   Autor: EBL/red.   vom 12.05.2022 um 15.19 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.


Kommentare zu diesem Text:

HaJo

schrieb am 12.05.2022 um 16.11 Uhr:
Und ab Oktober(?) in der Posener Straße 25.
https://www.entsorgung.luebeck.de/ueber_uns/ aktuelles/news/ 2021_03_30_neubau_wertstoffhof_posener_str.html

Lübecky

schrieb am 12.05.2022 um 16.16 Uhr:
Das ist doch mal ne gute Nachricht! 😀

Reinhart Jahnke

schrieb am 12.05.2022 um 16.38 Uhr:
Na, endlich! Das konnte man ja niemandem erklären, wieso der geschlossen wurde. Dafür lag dort täglich der Müll rum.

Stefko

schrieb am 12.05.2022 um 18.45 Uhr:
Yipieh, endlich wieder unser kleiner Recyclinghof um die Ecke. Tolle Nachricht :-)

Ludwig

schrieb am 13.05.2022 um 08.45 Uhr:
Das mit den Anhängern ist mir noch immer schleierhaft. Früher ging das doch auch ..... Der Grossteil der Lübecker darf jetzt eine kleine Weltreise antreten, wenn er mal nen Kühlschrank oder etwas mehr zu entsorgen hat. Da wird die Zahl der illegalen Müllabladeplätze wohl wieder steigen.

Detlef Olschewski

schrieb am 13.05.2022 um 09.56 Uhr:
Alle die, die ihren Strauchschnitt auf auf dem Wertstoffhof Kanalstraße abgeben wollten und dort abgewiesen wurden, mit dem Verweis zum Wertstoffhof Niemark fahren zu sollen, sollten doch mal prüfen, ob sie nicht ihrem Müllbescheid widersprechen und sich den Mehraufwand zur Anlieferung auf den Wertstoffhof Niemark erstatten lassen sollten.

In den Müllgebühren ist die 2 malige kostenlose Abfuhr von Strauchschnitt bis 3m³ enthalten. Die kostenlose Abfuhr im Frühjahr wurde wurde jedoch ersatzlos gestrichen mit dem Hinweis für Frühjahr 2022:

"Im Frühjahr 2022 ist keine Anmeldung zur individuellen Abholung möglich.
Sie können Ihren Baum- und Strauchschnitt vom 07.03. bis 09.04.2022 selbst anliefern. Die Selbstanlieferung ist in diesem Zeitraum kostenlos auf den Lübecker Wertstoffhöfen möglich."

Wer jedoch mit einem Fahrzeug den Wertstoffhof anfuhr, das nicht deren Vorgaben entsprach, wurde dor pauchal abgewiesen, mit dem verweis zum Wertstoffhof Niemark. Hier werden pauschal Fahrzeuge abgewiesen, mit scheinheiligen Begründungen von angeblicher Sicherheit. Ich war mit einem Quad und einem 2m x 1m Anhänger dort und wurde mit 1m³ Strauchschnitt abgewiesen. Auch andere kleinere Fahrzeuge wie z.b. VW Caddy werden unabhängig von der anzuliefernden Menge abgewiesen, während viel größere Komibs etc. problemlos anliefern können. Hier ist man der Willkür der Mitarbeiter ausgesetzt.

Auf der Internetseite gibt es auch keinen Hinweis auf diese Einschränkung. https://www.entsorgung.luebeck.de/privatkunden/ gartenabfaelle/ online_baum_und_strauchabfuhrantrag.html (Falls der Link nicht funktioniert, so hat HL Live wieder Leerzeichen eingefügt)

Zusammengefasst, die Entsorgungsbetriebe streichen ersatzlos die Abholung, sparen sich damit Personal und Maschinen ein, lassen sich das aber trotzdem bezahlen, die Für mich ein Grund, den Müllgebührenbescheid zu widersprechen.

Michael

schrieb am 13.05.2022 um 13.12 Uhr:
Eine komplett überflüssige Maßnahme, den Hof komplett und dazu noch über einen so langen Zeitraum zu schließen.

Reine Willkür der Stadt und in keiner Weise mit Pandemiebekämpfung zu rechtfertigen! Rein fiskalische Gründe, um die Bürger und insbesondere die Steuerzahler (noch mehr) zu belasten.

Und zahlreiche (...) hat's ja ohnehin nicht gestört. Sie haben ihren Müll einfach davor abgelegt, dieser wurde zulasten der Steuerzahler dennoch entsorgt und die (...) sind unbehelligt geblieben.