Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Beförderungen und Ehrungen bei der FF Mori

Stockelsdorf: Archiv - 18.06.2022, 18.32 Uhr: Auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung Freiwillige Feuerwehr Mori standen in diesem Jahr viele Beförderungen und Ehrungen. Und es gab weitere positive Meldungen: Die Zahl der Mitglieder steigt.

Der Einladung des Wehrführers Björn Schlieter folgten, neben fast 65 Kameradinnen und Kameraden seiner Wehr, auch die Gäste Juli Samtleben (Bürgermeisterin Stockelsdorf), Lars Wellmann (stellvertretender Kreiswehrführer), Günter Volgmann (Gemeindewehrführer Stockelsdorf) und Ute Wetendorf (Ordnungsamt Stockelsdorf). Im nüchternen Grußwort der Bürgermeisterin bedankte sich diese für die geleistete Arbeit der aktiven Mitglieder.

Der Wehrführer stellte in seinem Bericht die aktuelle Mannschaftsstärke FF Mori vor. Die Einsatzabteilung besteht aus 95 Kameradinnen und Kameraden. Diese sind zu über 140 Einsätzen in der Gemeinde Stockelsdorf und in den Nachbargemeinden ausgerückt. In der Verwaltungsabteilung ist eine Kameradin tätig. Die Ehrenabteilung besteht aus 12 Kameraden. „Aufgrund der steigenden Mitgliederzahl platzen wir aus allen Nähten“, mahnte der Wehrführer und warb bei der Politik und der Verwaltung für eine gemeinsame Lösung des Problems. Zugleich bedankte er sich bei allen Beteiligten für das Vertrauen in diese leistungsstarke Wehr. Björn Schlieter hob die „die gute Zusammenarbeit mit den Einsatzkräften aus der Partnergemeinde Lotyn im Rahmen des europäischen Trainingsprogramms ERASMUS+“ hervor.

Anschließend wurden folgende Beförderungen vorgenommen:

zur Feuerwehrfrau: A. Demuth
zum Feuerwehrmann: M. Grossniklaus
zum Oberfeuerwehrmann: S. Mazhoud
zum Hauptfeuerwehrmann 2 Sterne: P. Jürs, P.Wolff, J. Clasen, M. Erdmann
zum Löschmeister: D. Kage, A. Göbel
zum Hauptlöschmeister 2 Sterne: A. Wehowski

Anschließend standen die Ehrungen an:

für die 10-jährige Mitgliedschaft: P. Konrad, A. Kurschies
für die 20-jährige Mitgliedschaft: D. Kage
für die 30-jährige Mitgliedschaft: M. Gnuschke

Der stellvertretende Wehrführer, Jörg-Christian Frank, wurde für sein langjähriges Engagement zum Wohle der Sicherheit in Stockelsdorf mit einer der höchsten Feuerwehrauszeichnung, dem Deutschen Feuerwehr Ehrenkreuz in Silber, vom stellvertretenden Kreisbrandmeister Lars Wellmann ausgezeichnet.

Die Mitglieder der Wehr arbeiteten im vergangenen Jahr über 140 Einsätze ab. Foto: M. Maiborg

Die Mitglieder der Wehr arbeiteten im vergangenen Jahr über 140 Einsätze ab. Foto: M. Maiborg


Text-Nummer: 152313   Autor: FF Mori   vom 18.06.2022 um 18.32 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.