Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Pedro Mba gegen Restitution von Objekten der Völkerkunde

Lübeck: Archiv - 19.06.2022, 15.55 Uhr: Im Rahmen einer Gesprächsveranstaltung mit dem Dokumentarfilmer Pedro Mba, zu der die Gesellschaft für Geographie und Völkerkunde zu Lübeck eingeladen hatte, berichtete dieser über Land und Leute, über das aktuelle kulturelle Geschehen in seiner Heimat, traditionelle Feste sowie die Beziehungen seines Landes zu den Nachbarstaaten und der ehemaligen Kolonialmacht Spanien.

Pedro Mba machte deutlich, dass er gegen eine Restitution der Objekte der Völkerkunde sei. „Die Objekte sind in Lübeck seit Jahrzehnten sicher aufbewahrt worden, dies sollte nicht geändert werden“, so der Filmemacher. Damit positionierte sich ein Kulturschaffender aus dem Herkunftsland zweier bedeutender Stücke der Völkerkundesammlung zum Thema Restitution.

Pedro Mba Ndong Nseng war auf Einladung der Gesellschaft für Geographie und Völkerkunde zu Gast in Lübeck.

Pedro Mba Ndong Nseng war auf Einladung der Gesellschaft für Geographie und Völkerkunde zu Gast in Lübeck.


Text-Nummer: 152317   Autor: geoluebeck   vom 19.06.2022 um 15.55 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.