Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Football: Cougars bleiben zu Hause ungeschlagen

Lübeck: Die Lübeck Cougars haben am Sonntag auf dem Buniamshof gegen die Solingen Paladins mit 35:25 geschlagen und bleiben damit zu Hause weiterhin ungeschlagen.

Die Lübeck Cougars haben direkt gut in das Spiel gefunden und konnten im ersten Drive bereits Punkten. Dank eines 8-Yard-Laufs von Quarterback Jadrian Clark und dem anschließenden Extrapunkt von Andreas Nehlsen stand es bereits nach 2 Minuten 7:0. Kurze Zeit später gelang dann den Solingen Paladins in Person von Cole Williams ein Touchdown. Der anschließende Extrapunkt konnte allerdings geblockt werden. Solingen hatte dadurch das Momentum auf ihrer Seite und legte direkt zu Beginn des 2. Quarters nach. Der sehr stark spielende Runningback Moses Harris sorgte für den nächsten Touchdown der Solinger und die zwischenzeitliche 7:13 Führung. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte kam es dann zu zwei Turnovern. Erst konnte Jakob Skolik den Ball für die Solinger abfangen, dann gelang Sebastian Omonski der Turnover für die Cougars. Noch vor Ende der Halbzeit war es dann wieder Quarterback Jadrian Clark der mit einem 30-Yard-Pass auf Jamie Dale und dem anschließenden Extrapunkt von Andreas Nehlsen die Lübecker Führung wieder herstellen konnte. So ging es mit 14:13 in die Halbzeit.

Die zweite Halbzeit startete wieder deutlich besser für die „Berglöwen“. Luca Wichert konnte den Ball für die Cougars erobern und Quarterback Clark im Anschluss erneut selbst in die Endzone laufen. Solingen konnte im weiteren Verlauf erneut dank Runninback Harris punkten. Die anschließende 2-Point-Conversion wurde aber abgewehrt. Auch die danach folgenden Touchdowns sind beide durch Läufe entstanden. Erst hat der Lübecker Runningback Ashton Heart den Weg in die Endzone gefunden, ehe wieder Harris für die Solinger punkten konnte. Doch erneut konnten die „Berglöwen“ den Extrapunkt der Paladins blocken. Für den letzten Touchdown des Tages sorgte dann Karl Bruno Schröder nach einem 25-Yard-Pass von Clark zum Endstand von 35:25.

Nächste Woche treffen die Cougars im letzten Spiel vor der Sommerpause auf die Langenfeld Longhorns. Das Spiel beginnt am Samstag um 16 Uhr in Langenfeld.

Die Cougars haben auch das dritte Heimspiel in der laufenden Saison der zweiten Bundesliga gewonnen. Foto: John Garve

Die Cougars haben auch das dritte Heimspiel in der laufenden Saison der zweiten Bundesliga gewonnen. Foto: John Garve


Text-Nummer: 152323   Autor: Dennis Pyzik/USC   vom 19.06.2022 um 18.41 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.