Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Tarifverhandlungen bei GB Foods in Lübeck

Lübeck: Bereits seit Januar 2022 sind Lohn- und Gehaltstarifvertrag bei GB Foods in Lübeck gekündigt und in Verhandlung. Hierbei ist keine Einigung in Sicht. Bei GB Foods, bekannt durch die Marken 'Erasco' und 'Heisse Tasse', gab es jetzt den ersten einstündigen Warnstreik am 17. Juni 2022 vor dem Betrieb in Lübeck. Die Gewerkschaft schließt weitere und längere Warnstreiks nicht aus.

Zwischen der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) und der Personalleitung von GB Foods gab es bislang vier Verhandlungstermine um ein angemessenes Tarifergebnis zu erreichen. Die letzte Verhandlung am 8. Juni wurde von Seiten der NGG abgebrochen, "da kein Entgegenkommen von Arbeitgeberseite mehr zu erkennen war." "Die NGG fordert mindestens vier Prozent Lohnerhöhung, der Arbeitgeber hat zwischenzeitlich 1,5 Prozent angeboten und sich dann hiervon auch nicht wesentlich entfernt, so Verhandlungsführer Dirk Himmelmann von der NGG.

Zwar hab man sich der Gewerkschaftsforderung etwas angenähert, aber von einem Ergebnis könne nicht gesprochen werden. Der NGG-Verhandlungsführer Dirk Himmelmann hierzu: "Die Beschäftigten verlangen keinen vollen Ausgleich der aktuellen Preissteigerung von fast 8 %, aber ein angemessener Abschluss muss auf jeden Fall her. 4 % ist durchaus realistisch und angemessen. In den Verhandlungen wurden Alternativen zu einer Lohnerhöhung von Arbeitgeberseite weitestgehend abgelehnt. Wir gehen von weiteren und dann auch längeren Warnstreiks aus. Der jetzige Warnstreik war zum Wachrütteln und Aufwärmen gedacht.", so Dirk Himmelmann.

GB Foods in Lübeck sind die GB Foods Production Deutschland GmbH und die GB Foods Deutschland GmbH.

Am Freitag kam es zu einem ersten Warnstreik. Foto: NGG

Am Freitag kam es zu einem ersten Warnstreik. Foto: NGG


Text-Nummer: 152326   Autor: NGG   vom 20.06.2022 um 08.41 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.