Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Justizminister möchte Amt nicht weiter führen

Schleswig-Holstein: Schleswig-Holsteins Minister für Justiz, Europa und Verbraucherschutz, Claus Christian Claussen, wird sich künftig auf sein Mandat als Abgeordneter der CDU-Landtagsfraktion konzentrieren. Dies teilte Claussen am Dienstag mit. Er habe Ministerpräsident Daniel Günther mitgeteilt, nicht erneut als Mitglied einer künftigen Landesregierung zur Verfügung zu stehen.

Zur Begründung erklärte Claussen: „Eine weitere Tätigkeit als Minister hätte es aus meiner Sicht erforderlich gemacht, meinen bürgerlichen Beruf als Rechtsanwalt und Notar endgültig aufzugeben. Dies ist für mich jedoch keine Option.“ Er wolle sich daher künftig auf seine parlamentarische Arbeit konzentrieren und sich auch wieder um seine Kanzlei kümmern können. Nach der Gesetzeslage ist ein Ministeramt bei gleichzeitiger Tätigkeit als Rechtsanwalt und/oder Notar nicht zulässig.

Claussen sagte, es sei ihm eine Ehre gewesen, dem Land als Minister zu dienen. „Dieses Amt hat mir viel Freude gemacht. Allen, die mich in dem Amt begleitet und mit mir zusammengearbeitet haben, danke ich von ganzem Herzen. Es war eine tolle Zusammenarbeit. Ich bin stolz auf das, was wir in den vergangenen Jahren nicht nur für die Justiz, sondern gerade auch in den Bereichen Europa und Verbraucherschutz erreicht haben.“

Justizminister Claus Christian Claussen möchte der neuen Landesregierung nicht mehr angehören.

Justizminister Claus Christian Claussen möchte der neuen Landesregierung nicht mehr angehören.


Text-Nummer: 152367   Autor: JuMi   vom 21.06.2022 um 15.14 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.


Kommentare zu diesem Text:

Lübecker

schrieb am 21.06.2022 um 18.15 Uhr:
Hat der Herr Minister, den bisher seine Tätigkeit als Rechtsanwalt und/oder Notar ruhen gelassen ??? Wenn nicht, warum jetzt das Amt niederlegen, hat ja bisher niemand gestört , von den Herren der Politik.

FK

schrieb am 21.06.2022 um 18.39 Uhr:
Rückgrat und innere Werte treten hier zu tage. Alle Achtung Herr Minister Claussen.
Der Regierungsstil des heutigen Regierungschefs Günther ähnelt schon seit längeren Zeiten mehr einem Hütchenspieler als einem dem Bürger verpflichteten politisch qualifizierten Macher.
Klopft dem Günter doch einmal kräftig auf Kopf und Schulter und erinnert den Mann daran, dass auch in Schleswig-Holstein nicht jeder zukünftige Tag mit Friede- Freude - Eierkuchen gesegnet sein wird. Krieg könnte auch bei uns, ebenso wie in der Ukraine, einziehen.

FK

schrieb am 21.06.2022 um 22.02 Uhr:
Q Lübecker
Nichts Neues aus den CDU Haus Günter. Fregatte oder Gummiboot ? Günther entschied
sich hasenartig für ein "grünes Gummiboot".
Somit wird die Wut und Unzufriedenheit, querbeet vieler Bevölkerungs-Schichten, eine weitere Steigerung erfahren. - War da nicht zumindest was mit Jamaika Herr Günther ?-
Ein Blick nach Frankreich zeigt uns doch deutlich wie unsere Reise verlaufen wird.
Nebenbei: Welche Farbe übernimmt wohl zukünftig das Innenministerium ?