Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Corona-Inzidenz steigt in Lübeck auf über 900

Lübeck: Am Mittwoch, 22. Juni 2022, wurden in Lübeck 306 neue Corona-Infektionen bestätigt. Dazu kommen 85 Nachmeldungen. Drei Lübecker mit Corona wurden stationär im Krankenhaus aufgenommen. Die Zahl der neuen Fälle pro Woche und 100.000 Einwohner ("Inzidenz") steigt in Lübeck weiter von 846,9 auf 908,5.

Landesweit ist ein deutlicher Anstieg der Fallzahlen zu beobachten. Mit der Stadt Flensburg und dem Kreis Rensburg-Eckernförde melden zwei Kreise eine Inzidenz von über 1000. Unter dem Wert von 600 liegt nur der Kreis Stormarn, der allerdings am Mittwoch keine Daten gemeldet hat.

Die Hospitalisierungs-Inzidenz für Schleswig-Holstein fällt leicht von 4,50 auf 4,29. Sie bleibt in der "Warnstufe 1". 329 (+22) Schleswig-Holsteiner befinden sich mit Corona im Krankenhaus, 20 (unverändert) davon auf Intensivstationen, 9 (unverändert) werden beatmet. Landesweit gab es keine Todesfälle von Corona-Patienten.

Die offiziellen Inzidenzen für die Umgebung am Mittwochabend:

Ostholstein 671,0 (Vortag 696,8)
Herzogtum Lauenburg 624,1 (Vortag 578,0)
Nordwestmecklenburg 591,9 (Vortag 534,9)
Stormarn 504,5 (Vortag 669,0)

Schleswig-Holstein 799,0 (Vortag 778,6)

Die Zahl der Corona-Infektionen nimmt weiterhin zu.

Die Zahl der Corona-Infektionen nimmt weiterhin zu.


Text-Nummer: 152396   Autor: VG   vom 22.06.2022 um 21.44 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.


Kommentare zu diesem Text:

Bürger

schrieb am 23.06.2022 um 09.46 Uhr:
Und die ganzen Feste kommen erst noch, mal sehen wann die 1000 erreicht sind.

Ernst Runge

schrieb am 23.06.2022 um 10.36 Uhr:
Bla, bla bla Bla!!!!!!!

Infektionsherde

schrieb am 23.06.2022 um 10.52 Uhr:
Und SCHON WIEDER aus erster Hand erfahren :

IM KRANKENHAUS MIT CORONA ANGESTECKT !

Das ist kein Einzelfall sondern scheint regelmässig zu passieren...

DIESEM Infektionsgeschehen sollte mal auf den Grund gegangen werden.

Aber die Krankenhäuser geben sollche Informationen wohl nicht an die Öffentlichkeit... da brauch es dann unbedingt ein paar "WhistleBlower" oder direkt Betroffene die das auch mal bekannt machen.

Steene

schrieb am 23.06.2022 um 11.54 Uhr:
Leute lebt einfach ohne Panik und Einschränkung.Alle anderen bleibt zu Hause.

Zanni

schrieb am 23.06.2022 um 14.05 Uhr:
Die ohne Panik lebenden….
Was das genau bedeutet, wird nicht reflektiert. Jeder hat das Recht auf Öffentlichkeit. Öffentlichkeit geht momentan nur unter erschwerten Bedingungen, weil „die ohne Panik lebenden“ so viel Platz einnehmen und zudem auch noch die AHA-Regeln vergessen wollen, dass diejenigen, die sich keine Ansteckung mit Corona leisten wollen und können, drumherum schleichen müssen. Man kann nicht einfach zuhause bleiben.
Eine Situation, die wieder einmal aufdeckt, dass der Herdentrieb stärker ist, als der solidarisch, reflektiert denkende Mensch.
Denjenigen Panik zu unterstellen, die versuchen sich und andere zu schützen, ist pauschalisierend und eindimensional.

Ingo

schrieb am 23.06.2022 um 16.26 Uhr:
Ich glaube zur Zeit ist Corona das geringste Problem in Deutschland, bzw. Europa.

Sebastian Berger

schrieb am 23.06.2022 um 16.59 Uhr:
Auch wenn ich Gefahr laufe zu langweilen, aber das Virus BLEIBT!
Das ist schon lange klar. Richtet euch darauf ein und hört auf aufeinander einzuprügeln 😕

Roy

schrieb am 23.06.2022 um 17.00 Uhr:
@Zanni,früher oder später wird sich jeder anstecken.

Roy

schrieb am 23.06.2022 um 18.46 Uhr:
@Sebastian Berger, du hast vollkommen Recht,man sollte es lassen, jeder hat seine Meinung,Basta.