Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Das ATLANTIC Kammermusikfestival schafft Begegnungen

Lübeck - Travemünde: Am Samstag, den 25. Juni, und am Sonntag, den 26. Juni, findet in Travemünde das ATLANTIC Kammermusikfestival statt. Es wird bereits zum zweiten Mal begangen. In der schönen Musikmuschel und im herrlichen Ballsaal des ATLANTIC Grand Hotel Travemünde wird es an jedem der beiden Tage zwei Konzerte geben.

Das Eröffnungskonzert am Samstag um 11 Uhr wird vom Blechbläser-Ensemble der Musikhochschule Lübeck unter der Leitung von Prof. Füller in der Musikmuschel des Hotelgartens gegeben und um 17 Uhr führt das Frielinghaus Trio im Ballsaal große Klaviertrios von Beethoven und Schumann auf. Am zweiten Tag, Sonntag, der 26., beginnt das Festival um 12 Uhr mit einem besonderen Kinderkonzert zugunsten der DLRG in Travemünde. Pippi Langstrumpf und Bela Bartok werden die Protagonisten dieses Konzertes sein; es kostet keinen Eintritt – aber die Spende für die DLRG Travemünde ist natürlich erbeten! Zum festlichen Abschlusskonzert um 17 Uhr wird das LUBOSensemble aus der Musikhochschule Lübeck sein Publikum mit opulenten Streichsextetten von Brahms und Tschaikowsky begeistern.

Der Vorverkauf ist gut gestartet, aber noch lassen sich Karten an der Rezeption des ATLANTIC Grand Hotel Travemünde bestellen.

Das Blechbläser-Ensemble der Musikhochschule Lübeck eröffnet das Kammermusikfestival. Foto: Veranstalter

Das Blechbläser-Ensemble der Musikhochschule Lübeck eröffnet das Kammermusikfestival. Foto: Veranstalter


Text-Nummer: 152428   Autor: OS   vom 24.06.2022 um 09.47 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.