Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Landesweites IoT-Netzwerk: Stadtwerke starten Umsetzung

Lübeck: Archiv - 28.06.2022, 10.47 Uhr: Der Grundstein für eine neue LoRaWAN-Community in Schleswig-Holstein ist gelegt. Gemeinsam haben die Stadtwerke Lübeck Innovations- und Entwicklungsgesellschaft mbH und die HanseWerk AG die Ausschreibung des Ministeriums für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung (MELUND) des Landes Schleswig-Holstein zum Aufbau und Management eines landesweiten Netzwerkes für sich entschieden.

Der offizielle Startschuss erfolgte am Montag. Das Projekt läuft ab sofort bis Ende des Jahres 2024.

"Es gibt bei uns in Schleswig-Holstein so viele gute Leute, die voneinander lernen können. Wir müssen das Rad nicht immer neu erfinden", sagt Sarah Jenderny von HanseWerk, die das Projekt zusammen mit Patrick Liebmann von der Stadtwerke Lübeck Gruppe leitet. Ziel ist es, alle an LoRaWAN (Long Range Wide Area Network) für Smart City-Lösungen und IoT-Themen (Internet of Things) interessierten Partner zusammenzubringen.

"Das Netzwerk richtet sowohl an Kommunen als auch kommunalnahe Unternehmen, Lösungsanbieter, Forschung, Partnernetzwerke und interessierte Bürgerinnen und Bürger", betont Patrick Liebmann. Für die kurzfristig vor der Sommerpause angesetzte Auftaktveranstaltung haben schon rund 60 Teilnehmende zugesagt. Nach dem Grußwort von Sven Thomsen, Leiter Zentrales IT-Management im MELUND, startet das Netzwerken. Hier sollen erste Arbeitsgruppen entstehen, die sich regelmäßig zu verschiedenen Themen treffen und austauschen. Das Community-Management hat den Anspruch, das eigene Netzwerk zu erweitern und Synergien zu schaffen, um so über Trends und Neuigkeiten zu informieren. In diesem Rahmen sollen aber auch konkrete und attraktive Angebote geschaffen werden, die sich an den Bedürfnissen der Partner orientieren. Forschung und Entwicklung bilden einen weiteren Schwerpunkt, mit Blick auf zukunftsorientierte Markttransparenz und Nachhaltigkeit.

Zum ehrgeizigen Projekt gehört die Organisation eines jährlichen IoT-Barcamps, bei dem Inhalte und Ablauf von den Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Anfang der Tagung festgelegt und offenen Workshops bearbeitet werden. Dieses Veranstaltungsformat planen die Macher von HanseWerk und der Stadtwerke Lübeck Gruppe erstmals im Spätherbst 2022 anzubieten.

Die Stadtwerke Lübeck Innovations- und Entwicklungsgesellschaft mbH  ist eine Tochtergesellschaft des Stadtwerke-Lübeck-Konzerns. Foto: Thies Rätzke

Die Stadtwerke Lübeck Innovations- und Entwicklungsgesellschaft mbH ist eine Tochtergesellschaft des Stadtwerke-Lübeck-Konzerns. Foto: Thies Rätzke


Text-Nummer: 152492   Autor: Stadtwerke/HW/Red.   vom 28.06.2022 um 10.47 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.