Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Mit LNG: Botnia Enabler erstmals in Lübeck

Lübeck: Die Lübecker Hafen-Gesellschaft (LHG) begrüßt das neue Flottenmitglied der Reederei Wallenius SOL (WSAB) an ihren Kaikanten: Die „Botnia Enabler“ machte am 17. Juli zum ersten Mal am Travemünder Skandinavienkai fest. Dabei erwies ihr der niederländische Schlepper „Argus“ mit einer fulminanten Fontäne die Ehre.

Das LNG-betriebene Schiff gilt als das größte eisgängige RoRo-Schiff der Welt. Als spezialisierter Carrier wird WSAB damit vorwiegend Forstprodukte, Stahl, Maschinen und Anlagenteile transportieren. Ein emissionsreduzierter Antrieb, eine gut austarierte Konstruktion und ein relativ geringes Eigengewicht bescheren dem Neubau eine sehr gute Energieeffizienz.

Die „Botnia Enabler“ verbindet Lübeck-Travemünde mit der Nordsee und den nordischen Ländern Finnland und Schweden. Mit einer Länge von 242 Metern kann sie 5800 Lademeter aufnehmen. Damit ist sie deutlich größer als ihre Vorgängerinnen auf dieser Linie. Voraussichtlich Ende August bekommt sie Verstärkung: Dann wird auch ihr Schwesterschiff „Baltic Enabler“ den Dienst auf dieser Relation aufnehmen.

LHG-Geschäftsführer Ortwin Harms: „Wir freuen uns, dass WSAB mit diesen beiden neuen, größeren Schiffen zu uns nach Lübeck kommt, und sehen das als großen Vertrauensbeweis in die Leistungsfähigkeit des Standortes.“ Mit über 90 wöchentlichen Abfahrten nehmen die Lübecker Kaianlagen eine zentrale Stellung im Netzwerk der Seeverkehre über die Ostsee ein.

Die „Enabler-Schwestern“ sind indes nicht die einzigen Neubauten, die die Anlagen der LHG in diesem Jahr erreichen. Bereits im April hatte das nagelneue LNG-Schiff Nils Holgersson der TT-Line erstmalig am Skandinavienkai festgemacht. Es bedient die Relation Travemünde – Trelleborg.

Das schwedisches LNG-Schiff lief am Sonntag erstmals in Lübeck ein. Foto: Bernd Pagel

Das schwedisches LNG-Schiff lief am Sonntag erstmals in Lübeck ein. Foto: Bernd Pagel


Text-Nummer: 152874   Autor: LHG   vom 18.07.2022 um 11.17 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.