Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Dörfer zeigen Kunst in Groß Grönau

Groß Grönau: Nach zweijähriger coronabedingter Pause freuen sich die Künstler aus Groß Grönau, dass sie in diesem Jahr wieder ausstellen dürfen. Immer an den Wochenenden, jeweils samstags und sonntags von 13 Uhr bis 18 Uhr, ist die Ausstellung im Gemeindehaus in der Berliner Straße 2 geöffnet.

Mit dabei sind Gisela Andres (Kalligraphie), Siegfried Bausch (Malerei und Objekte), Ulrike Bausch (Malerei), Sandra Engelmann (Malerei und Grafik), Simone Hamann (Malerei), Dr. Thorsten Philipps (Objekte und Photographie) und Uwe Werth (Malerei und Skulptur). Als Gastausstellerin zeigt Ute Michaelis "MeerArt - Strandschätze".

Die Vernissage findet statt am 23. Juli um 15 Uhr. Die Finissage ist am 14. August. Am Samstag, dem 30. Juli, liest Ulrike Bausch Gedichte zum Sonderthema der Ausstellung "Augenblicke des Glücks". "Ohne das Leid anderer zu vergessen, dürfen wir auch in dunklen Zeiten Glück und Freude empfinden und dafür dankbar sein", so die Veranstalter.

Der Eintritt zur Ausstellung und zur Lesung ist frei. Jeder ist herzlich eingeladen. Weitere Informationen unter www.doerfer-zeigen-kunst.de

Mehrere Künstler stellen gemeinsam im Gemeindehaus von Groß Grönau aus. Foto: Veranstalter

Mehrere Künstler stellen gemeinsam im Gemeindehaus von Groß Grönau aus. Foto: Veranstalter


Text-Nummer: 152971   Autor: Veranstalter   vom 23.07.2022 um 11.12 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.