Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Lübecker Industriekunst vor 100 Jahren: Öffentliche Führung

Lübeck: Archiv - 04.08.2022, 09.50 Uhr: Am Samstag, dem 6. August, findet um 11 Uhr eine Führung durch die aktuelle Sonderausstellung des Industriemuseums Geschichtswerkstatt Herrenwyk "Im Auftrag des Werks - im Spiegel der Arbeit. Lübecker Industriekunst vor 100 Jahren" statt. Die Ausstellung widmet sich der Industriekunst vor 100 Jahren, die zumeist als Auftragsarbeit zum Zweck der Selbstdarstellung großer Industriebetriebe zustande kam.

Im Vordergrund stehen hierbei vor allem vierzehn Radierungen des Industriekünstlers Dirk van Hees, die dieser anlässlich des 25. Jubiläums des Hochofenwerks angefertigt hat. Weitere Werke bekannter Künstler wie Eschke (1921), Krausser (1925), Richter (1954), Assmann (1980/81) und Steinbrüggen (1992) aus sehr unterschiedlichen Zeitperioden und mit sehr unterschiedlichen Hintergründen sind ebenso ausgestellt wie ein überdimensionales "Werbeplakat" der Firma Flender, gefertigt durch Eckert und Pflug, Kunstanstalt Leipzig, einem Kunstverlag mit Schwerpunkt auf perspektivischer Darstellung von Industrieanlagen.

Die Teilnahme für Erwachsene beträgt 7 Euro, für Jugendliche von 16 bis 18 Jahren 5 Euro und für Kinder von 6 bis 15 Jahren zwei Euro. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um eine telefonische Voranmeldung wird daher unter 0451/122 4195 gebeten.

Die Teilnahme ist unter den aktuellen Corona-Regelungen möglich, die tagesaktuell auf der Homepage nachzulesen sind. Weitere Informationen unter geschichtswerkstatt-herrenwyk.de/

Die Geschichtswerkstatt zeigt, unter anderem, Radierungen von Dirk van Hees. Foto: Geschichtswerkstatt.

Die Geschichtswerkstatt zeigt, unter anderem, Radierungen von Dirk van Hees. Foto: Geschichtswerkstatt.


Text-Nummer: 153010   Autor: Lübecker Museen   vom 04.08.2022 um 09.50 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.