Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Football: Neustart im Ruhrgebiet

Lübeck: Archiv - 29.07.2022, 14.29 Uhr: Es geht wieder los! Nach einer gut fünfwöchigen Sommerpause starten die Zweitliga-Footballer der Lübeck Cougars am Sonntag um 15 Uhr bei den Assindia Cardinals in Essen.

Die Cougars starten als Tabellendritter ins Saison-Finish, haben neben vier Siegen zwei Niederlagen auf dem Konto. Für Cardinals war die Pause eine Woche kürzer, die Männer aus dem Ruhrgebiet spielten am vergangenen Wochenende bereits bei den Rostock Griffins und verloren mit 35:7. Damit belegen die Essener mit 2 Siegen und 4 Niederlagen aktuell Platz 7 in der Tabelle.

Die Assindia Cardinals wurden 1983 gegründet und können bereits einige Spielzeiten in der zweithöchsten deutschen Footballliga vorweisen. Seit 2012 gehören sie wieder durchgehend der GFL2 an. Das Team von Headcoach Bernd Janzen macht in dieser Saison vor allem mit seinem sehr physischen Laufspiel rund um den amerikanischen Runningback Brett Sylve von sich reden.

Insgesamt 11 Mal trafen Cougars und Cardinals in ihrer Geschichte bislang aufeinander. Die Bilanz: 8:3 für die "Berglöwen". Im vergangenen Jahr gewannen die Cougars am Buni 22:12.

Die Cougars müssen für den Rest der Saison auf Quarterback Jadrian Clark verzichten. Die Offense wird gegen Essen deswegen von Dylan VanBoxel angeführt. Der Amerikaner aus Green Bay ist ein alter Bekannter in der GFL2. Er spielte in der Saison 2021 für die Rostock Griffins und danach in Mexiko für die Juarez Jefes. In der GFL gelangen ihm in 8 Spielen 1487 Passing Yards und 18 Touchdowns bei nur 3 Interceptions.

Mark Holtze, Special Teams Coordinator: "Wir müssen uns nach den Turbulenzen der letzten Woche auf das wichtige konzentrieren. Essens Laufspiel zu stoppen wird sicher die schwerste Aufgabe. Unsere Offense muss ihren Rhythmus finden, nach der langen Pause auch nicht einfach. Wir reisen bereits am Samstag Richtung Essen, um uns in Ruhe vorbereiten zu können."

Die Cougars treffen am Sonntag auf die Assindia Cardinals. Foto: John Garve

Die Cougars treffen am Sonntag auf die Assindia Cardinals. Foto: John Garve


Text-Nummer: 153076   Autor: USC   vom 29.07.2022 um 14.29 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.