Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Badeunfall in Travemünde: Erfolgreiche Reanimation

Lübeck - Travemünde: Archiv - 04.08.2022, 16.54 Uhr: Großeinsatz für die Rettungskräfte am Donnerstag in Travemünde: Gegen 14.20 Uhr wurden fast gleichzeitig eine ertrinkende Person, ein verschwundenes Kind und eine hilflose Person am Strand gemeldet.

Bild ergänzt Text

Als erste Meldung ging ein Notruf ein, dass ein Junge von der Seebrücke gesprungen sei und nicht wieder aufgetaucht war. Sofort machten sich DLRG, DGzRS, Wasserschutzpolizei, ein Rettungshubschrauber und die Feuerwehr auf den Weg. Der Junge wurde wohlbehalten auf der Strandpromenade angetroffen.

Strandbesucher konnten allerdings eine leblose Person an der Seepromenade entdecken. Badegäste zogen sie an Land. Da Notarzt und Rettungswagen bereits vor Ort waren, konnten sofort medizinische Maßnahmen eingeleitet werden. Eine Reanimation war erfolgreich. Mit dem Rettungswagen wurde der 24-jährige Travemünder ins Krankenhaus gebracht werden.

"Vorbildlich handelten diesmal die anwesenden Badegäste", lobt Polizeisprecher Maik Seidel. "Sie brachten Sonnenschirme und Strandtücher, bauten so eine große Sichtbarriere. Andere Gäste hielten ausreichend Abstand zum Geschehen und hielten ihre Kinder fern. Offensichtlich lernten sie aus dem Fall, der sich vor zwei Wochen ereignete und leider unglücklich endete."

Um die ebenfalls noch gemeldete "hilflose Person" kümmerte sich der Rettungsdienst.

Hinweis der Redaktion:

Der Text wurde am Freitag um 10.15 Uhr aktualisiert.

In Travemünde gab es einen Großeinsatz nachdem ein Badegast untergegangen war. Fotos: privat

In Travemünde gab es einen Großeinsatz nachdem ein Badegast untergegangen war. Fotos: privat


Text-Nummer: 153173   Autor: VG   vom 04.08.2022 um 16.54 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.