Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Türschilder-Aktion: Über 1000 Euro für die Flüchtlingshilfe

Lübeck: Der Schuppen F auf den Lübecker media docks - dies ist die Kleider- und Sachspendenkammer des Lübecker Flüchtlingshilfe e.V., welcher von Stefan H. Schenk 2015 ins Leben gerufen wurde. Der Geschäftsführer Marco Linde von der ANT AG ist mit seinem Marketingteam persönlich vorbeigekommen, um dem Vereinsgründer den Spendenscheck in Höhe von 1126 Euro zu übergeben.

"Uns interessiert natürlich sehr, wie der Lübecker Flüchtlingshilfe Verein organisiert ist, sodass wir uns heute zum einen die Räumlichkeiten ansehen und zum anderen das großartige Team dahinter kennenlernen wollten", so Linde. In zahlreichen Hochregalen lagern für bedürftige Damen, Herren, Babys und Kinder Bekleidung und Schuhe. Zudem Haushalts- und Hygieneartikel, Medikamente, Spielzeuge, Babyausstattung, aber auch haltbare Lebensmittelpakete. "Diese bereiten wir hier vor, damit Flüchtlingskonvois auch unterwegs versorgt sind, dies wird oftmals vergessen. Geflüchtete kommen sonst oftmals unterzuckert und dehydriert am Zielort an – dem, beugen wir vor", so Stefan H. Schenk. Das Spendengeld wird von dem Lübecker Verein dringend benötigt, denn derzeit ist insbesondere die Nachfrage nach Solarduschen, Medikamenten und Verbandszeug groß.

Interessierte konnten im Juli sich selbst oder ihren Liebsten mit einem Schild mit der eigenen Anschrift, dem Familiennamen oder dem Schriftzug >Grillecke< eine Freude machen (wir berichteten). Im Anschluss konnte es gegen einen Betrag bei dem Wasserstrahlschneider abgeholt werden. "Es hat uns alle bei der ANT sehr berührt, wie viele sich an der Spendenaktion beteiligt haben. Wir sagen von Herzen Danke für die rege Beteiligung!", so Franziska Lauckner, Marketingmitarbeiterin bei der ANT AG. Da die Spendenaktion auf so viel Begeisterung gestoßen ist, möchte man solch eine Aktion schon bald wiederholen. "Von Lübeckern, für Lübecker eben."

Der Verein Flüchtlingshilfe freut sich stets über Sach- oder Geldspenden: Schuppen F auf der Nördlichen Wallhalbsinsel, Willy-Brandt-Allee 21, entgegengenommen. Die Öffnungszeiten: Montag von 10 bis 15 Uhr, Mittwoch von 10 bis 14 Uhr und Donnerstag von 15 bis 17 Uhr.

Die Scheckübergabe vor dem Schuppen F. Foto: ANT AG

Die Scheckübergabe vor dem Schuppen F. Foto: ANT AG


Text-Nummer: 153805   Autor: ANT AG/red.   vom 11.09.2022 um 10.49 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.