Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Kunst und Müll im Kunstpavillon Travemünde

Lübeck - Travemünde: Die 2. Kinderkunstausstellung wird am Montag, 19. September, ab 15 Uhr im Kunstpavillon Travemünde, Vogteistraße 21 / Ecke Rose, eröffnet. Das Thema der Ausstellung ist „Kunst und Müll“. Mit dabei ist auch das vom Kulturfunke geförderte Riesengemälde „Unterwasserspaziergang in der Ostsee“.

Das Thema ist Programm: Kinder aus Travemünde und Kinder von Touristen haben sich über mehrere Monate hinweg in verschiedenen Kunstprojekten mit der Problematik von Müll in der Ostsee und Upcycling auseinandergesetzt. Die entstandenen Arbeiten werden nun im Kunstpavillon Travemünde präsentiert und teilweise versteigert.

Mit dabei sind unter anderem verschiedene Kunstwerke der Seepferdchenklasse der Stadtschule Travemünde. Die Klasse beschäftigt sich zusammen mit ihrer Lehrerin Nadin Klein schon länger mit dem Thema „Müll in der Ostsee“. Bereits im vergangenen Jahr entstand in einer Projektarbeit ein wunderschönes Kunstwerk, auf dem die Ostsee und aus Müll gebastelte Meerestiere zu sehen sind.

An einem Projekttag in diesem Jahr bastelten die Seepferdchen Picassos Tauben aus Müll nach, den sie auf vorher bemalte Leinwände geklebt haben. Die Müll-Picassos werden zur Vernissage im Rahmen einer amerikanischen Versteigerung zugunsten des Schulvereins der Stadtschule Travemünde versteigert.

Auch ein Stop-Motion-Film „Plastikmüll im Meer“, den Frau Klein im vergangenen Schuljahr mit den Seepferdchen gedreht hat, wird für die gesamte Dauer der Ausstellung im Pavillon zu sehen sein. Was man alles schönes aus Müll herstellen kann, hat die Travemünder Künstlerin Inga Prasse in ihrem Montagskurs in der Kreativ-AG der OGS der Stadtschule aufgegriffen. Eine feste Gruppe von 10 Kindern hat in den ersten Schulwochen unter anderem Müllmandalas, Kronkorkenglücksbringer und andere tolle Sachen hergestellt, die die Kinder nun im Rahmen der Ausstellung präsentieren und verkaufen werden.

Der Erlös aus einigen der entstandenen Sachen fließt in ein neues Projekt: ein Stadtschule-Freundebuch.

Auch zwei tolle Kunstwerke der Walklasse sind in der Ausstellung zu sehen: Der Lehrer André Hanßke hat mit seinen Schülern zwei tolle Fische aus Pappe und Kronkorken gebastelt.

Zur Vernissage gibt es außerdem eine Premiere: das Riesengemälde „Unterwasserspaziergang“ wird zum ersten Mal in voller Größe zu sehen sein. Auf dem 1,5x10 Meter großem Gemälde sind viele unserer heimischen Meerestiere zu sehen - und Müll. Interessierte Kinder konnten zusammen mit Inga den ganzen August über immer Freitag und Samstag an verschiedenen Orten in Travemünde am XXL- Kunstwerk mitmalen. Mit dabei waren immer mehrere Stellwände, auf denen es einige nützliche Infos darüber gab, woher der Müll in der Ostsee stammt, was für Müll hauptsächlich am Strand zu finden ist und was das Ganze mit den Meeresbewohner der Ostsee macht. An einer anderen Stellwand konnten Kinder und Erwachsene eigene Ideen dazu sammeln, wie man Müll in der Ostsee vermeiden könnte. Am Kunstwerk „Unterwasserspaziergang“ haben über 200 Kinder mitgemalt.

Die Vernissage der 2. Kinderkunstausstellung findet am 19. September um 15 Uhr im Kunstpavillon Travemünde statt. Viele der kleinen Künstler sind an dem Tag vor Ort und betreuen ihre jeweilige Ausstellung selbst. Öffnungszeiten der 2. Kinderkunstausstellung: 20. bis 30. September 2022, Montag bis Mittwoch von 9 bis 12 Uhr.

Erstmals wird auch das komplette zehn Meter lange Bild Unterwasserspaziergang zu sehen sein. Foto: Veranstalter

Erstmals wird auch das komplette zehn Meter lange Bild Unterwasserspaziergang zu sehen sein. Foto: Veranstalter


Text-Nummer: 153934   Autor: Veranstalter   vom 17.09.2022 um 17.10 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.