Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Auch das gibt es: Ein großes Lob für das Ordnungsamt

Lübeck: Archiv - 04.10.2022, 08.43 Uhr: Viele Leser schicken uns ihre negativen Erfahrungen mit dem Ordnungsamt, weil sie sich ungerecht behandelt fühlen. Ein Leser hat die städtischen Mitarbeiter ganz anders erlebt. Auch seine Erfahrung geben wir gerne weiter.

Wir veröffentlichen den Bericht von Günter K. gerne im Wortlaut:

(")Am 1. Oktober, ca. 13 Uhr, bekam ich einen Anruf von meiner Frau, die mit von ihrer Tochter und dem Enkel mit dem Auto unterwegs war, dass aus der Motorhaube des Kfz Rauch austrat. Sie fragten, was sie machen sollten. Ich sagte ihr, dass sie anhalten und den Motor abschalten sollen, das Kfz absichern und auf mich warten sollten. Auf Nachfrage sagten sie mir, dass sie auf der Hafenstraße sind, da wo auf der rechten Seite ein Holzlager ist, kurz vor der großen Brücke.

Nun kam der nächste Anruf, alle waren ganz aufgeregt. Meine Frau sagte am Telefon: „Das Ordnungsamt ist hinter uns, die haben schon das Warnlicht angemacht, was sollen wir machen, wir bekommen jetzt bestimmt eine Strafe, weil wir den Verkehr behindern.“ Ich sagte ihr, dass sie ganz ruhig bleiben sollte und machte mich auf den Weg.

Als ich nach ca. 20 Minuten ankam, fand ich eine ganz entspannte Situation vor.

Die beiden Mitarbeiter des Ordnungsamtes hatten das Kfz von der Straße auf den Seitenstreifen geschoben. Sie hatten auch bereits Ölstand und Kühlwasser kontrolliert und die Ursache der Rauchentwicklung entdeckt und den Fehler behoben. Ein Schlauch hatte sich gelöst, aus dem Öldämpfe austraten. Ganz unbürokratisch legten die beiden Herren Hand an, schoben den Schlauch wieder an seine Position und schraubten die lose Schelle fest.

Ich denke, dass ich den Fehler selbst nicht so schnell gefunden und das Auto wahrscheinlich abgeschleppt hätte.

Ein ganz großes Lob an die Mitarbeiter des Ordnungsamtes und vielen lieben Dank für die Hilfe.(")

Ein Leser berichtet von einer ausgesprochen positiven Erfahrung mit dem städtischen Ordnungsdienst.

Ein Leser berichtet von einer ausgesprochen positiven Erfahrung mit dem städtischen Ordnungsdienst.


Text-Nummer: 154233   Autor: red.   vom 04.10.2022 um 08.43 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.