Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

SPD: Strauchabfuhr bleibt kostenfrei

Lübeck: Archiv - 19.10.2022, 11.45 Uhr: Wie gewohnt, schneiden Gartenfreunde im Frühjahr und Herbst ihre Bäume und Sträucher. Die Entsorgungsbetriebe Lübeck (EBL) sammeln diese Güter bis zu einer Größe von 3 m3 im Holsystem zu festgesetzten Terminen ein, um auch diese wichtigen Rohstoffe bei der Herstellung von Kompost einzusetzen. Dieses gewohnte Holsystem-Verfahren sollte, aus Sicht der EBL, mit einer Gebühr von 11 Euro belegt werden.

Begründet wurde dieses Vorhaben mit dem Kostendruck. Seitens der SPD und CDU Fraktionen lehnten deren EBL-Sprecher Frank Zahn und Burkhart Eymer diese neu einzuführende Gebühr ab und freuten sich, dass die Bürgerschaft dieser Ablehnung folgte und es bei der „kostenfreien Abfuhr“ bleibt.

Gemeinsam mit den Entsorgungsbetrieben sollen Varianten eines kostengünstigeren Abholsystems (zum Beispiel Abfuhr Braune Tonne mit Strauchabfuhr in einem LKW) im EBL-Ausschuss entwickelt werden. Zu lösen ist dabei die unterschiedliche weiterführende Behandlung des Inhalts der Braunen Tonne und des Strauchschnitts. "Wir sind uns sicher, dass die Entsorgungsbetriebe Lübeck hierfür eine innovative Lösung finden werden" so die Politiker abschließend.

Frank Zahn begrüßt, dass auch zukünftig keine Gebühr fällig werden wird.

Frank Zahn begrüßt, dass auch zukünftig keine Gebühr fällig werden wird.


Text-Nummer: 154510   Autor: SPD Fraktion/Red.   vom 19.10.2022 um 11.45 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.