Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Projekt gegen Leerstände in der Innenstadt startet

Lübeck - Innenstadt: Archiv - 26.10.2022, 12.43 Uhr: Lübeck bekommt fünf Millionen Euro vom Bund für die Belebung der Innenstadt (wir berichteten). Jetzt kann das Projekt gegen die Leerstände starten. Ab sofort können sich die Inhaber der Flächen und Lübecker mit Ideen für eine Belebung bei der Wirtschaftsförderung melden.

"Ziel ist es, über neue und innovative Nutzungskonzepte Leerstände zu aktivieren und so perspektivisch attraktiver zu gestalten, sagt Stefan Krappa, Projektleiter Innenstadtentwicklung bei der Wirtschaftsförderung Lübeck GmbH. Zu diesem Zweck mietet die Wirtschaftsförderung vergünstigt und zeitlich begrenzt Leerstandsflächen in der Lübecker Innenstadt an und vergibt sie zu diesen besonderen Konditionen weiter an Nutzer mit besonders kreativen und innovativen Ideen – von Händlern, über Künstler bis hin zu Startups.

Mit dem offiziellen Start des Projekts ruft die Wirtschaftsförderung nun alle interessierten Immobilieneigentümer sowie potenziellen Nutzer auf, sich mit ihren Immobilien beziehungsweise Nutzungskonzepten zu bewerben. Dafür wurde eine Internetseite eingerichtet, auf der alle relevanten Informationen zu finden sind: www.luebeck.org/impulsraum

Nach Ablauf der Bewerbungsphase Ende November wird die Wirtschaftsförderung gemeinsam mit einer Jury – bestehend aus verschiedenen Akteuren der Stadtgesellschaft – nach definierten Kriterien eine Auswahl der geeigneten Flächen und Konzepte vornehmen.

„Mit dem Projekt schaffen wir Vorteile für alle Beteiligten“, sagt der zuständige Projektleiter Stefan Krappa. „Zum einen bieten wir den Nutzern die Möglichkeit, ihre neuen und innovativen Konzepte am Standort Lübeck relativ risikoarm zu erproben. Zum anderen sorgen wir zunächst temporär für eine Beseitigung des Leerstands – die sich mittel- bis langfristig durch etablierte Konzepte jedoch verstetigen soll. Nicht zuletzt profitiere die gesamte Innenstadt. So würden über das Projekt neue Erlebnisse für Ladenbetreiber, Anwohner und Touristen geschaffen und wichtige und nachhaltige Impulse gesetzt, dem Strukturwandel in der Innenstadt zu begegnen, so Krappa.

Im Original-Ton hören Sie ein Interview von Harald Denckmann mit Stefan Krappa von der Wirtschaftsförderung Lübeck zu dem Projekt.

Das Projekt zur Belebung der Innenstadt ist gestartet. Foto: JW/Archiv

Das Projekt zur Belebung der Innenstadt ist gestartet. Foto: JW/Archiv


Hier hören Sie den Originalton:

Text-Nummer: 154644   Autor: WiFö HL/red.   vom 26.10.2022 um 12.43 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.