Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Theater in Lübecks Innenstadt-Kirchen

Lübeck - Innenstadt: „Wir wollen möglichst viele Facetten von Kultur in die Gesellschaft tragen und die Menschen vernetzen“, fasst Malte C. Lachmann das neue Konzept einer neuen Theaterpredigt-Reihe in der Innenstadt zusammen. Monatlich wird das Theater Lübeck in einer Innenstadtkirche beim Gottesdienst gastieren.

Seit August ist der 33-Jährige Schauspieldirektor am Theater Lübeck. Zehn der 13 Neuinszenieren im Bereich Schauspiel finden nun ihren Weg in die Kirchen. Hier wie dort werden die großen Fragen des Lebens und seinem Sinn gestellt – eine perfektes Zusammenspiel also, und das interkonfessionell. Die erste Aufführung fand bereits in der Evangelisch-reformierten Kirche mit „Woyzeck“ statt – „ein voller Erfolg“, so Lachmann. Am 6. November 2022 geht es weiter mit dem Dom – hier interpretieren die Schauspieler „Gi3F. (Gott ist 3 Frauen)“. Die Reihe erstreckt sich bis in den Sommer 2023 – genug Zeit also, dieses neue Format in der Hansestadt kennenzulernen.

Malte C. Lachmann wirkte schon an vielen Schauspielhäusern in ganz Deutschland und fand die Idee, Theater mit Predigten zu verbinden, grandios. Er erzählte davon Pastor Lutz Jedeck und stieß auf offene Ohren.

Für Lachmann ist der Dialog und eine Durchmischung von Theaterpublikum und Kirchengemeinde sehr spannend: „Es kommen viele Leute, die sonst nicht zu Gottesdiensten gehen, in die Kirche. So können sich Theaterschaffende und Gottesdienst-Besucher austauschen, annähern und neue Sichtweisen erhalten.“

„Gerade in diesen herausfordernden Zeiten einer sich verändernden Gesellschaft und auch Kirche ist der Dialog untereinander wichtig. Es gilt, Gemeinsamkeiten zu finden und zu feiern und Trennendes zu überwinden“, so Pastor Lutz Jedeck.

Die Termine im Überblick 
 
6. November 2022, 10 Uhr Dom zu Lübeck:
„Gi3F. (Gott ist 3 Frauen)“, mit Pastor Martin Klatt

3. Dezember 2022, 17 Uhr St. Jakobi
„Wunschpunsch“, mit Pastorin Kathrin Jedeck

22. Januar 2023, 10 Uhr St. Aegidien
„Titanic.“, mit Pastor Thomas Baltrock

19. Februar 2023, 10 Uhr St. Aegidien
„Verwandlung.“, mit Pastorin Nicola Nehmzow  

5. März 2023, 10 Uhr, Dom zu Lübeck
„Frankenstein.“, mit Pastorin Margrit Wegner

23. April 2023, 19 Uhr, Herz Jesu-Kirche, Lübeck
„sterben helfen“ mit Propst Christoph Giering               

29. April 2023, 17 Uhr St. Jakobi
„Eine kurze Chronik… China.“, mit Pastor Lutz Jedeck

9. Juli 2023, 12 Uhr St. Marien
„Romeo und Julia.“, mit Pastor Robert Pfeifer

14. Mai 2023, 12 Uhr St. Marien,
„Simon Boccanegra” mit Pastorin Inga Meißner

Pastor Lutz Jedeck (rechts) und Schauspieldirektor Malte C. Lachmann laden zu Theaterpredigten in verschiedenen Innenstadtkirchen ein. Foto: Steffi Niemann

Pastor Lutz Jedeck (rechts) und Schauspieldirektor Malte C. Lachmann laden zu Theaterpredigten in verschiedenen Innenstadtkirchen ein. Foto: Steffi Niemann


Text-Nummer: 154738   Autor: Steffi Niemann   vom 01.11.2022 um 15.09 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.