Possehl-Stiftung Lübeck
Possehl-Stiftung Lübeck

Schiebe: Überfälliger Schritt bei Sprach-Kitas

Lübeck: Archiv - 01.11.2022, 16.32 Uhr: Die Landesregierung hat am Dienstag beschlossen, die Förderung von Sprach-Kitas zu übernehmen (wir berichteten). Ein Bundesprogramm war zuvor ausgelaufen. Die Lübecker Landtagsabgeordnete Sophia Schiebe (SPD) nennt die Entscheidung einen längst überfälliger Schritt.

Zum Erhalt der sogenannten Sprach-Kitas durch Landesmittel erklärt die stellvertretende Vorsitzende und kitapolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Sophia Schiebe:

(")Die Förderung durch die Landesregierung war längst überfällig! Die SPD-Fraktion fordert bereits seit Monaten, dass Schwarz-Grün die Gelder für Fachkräfte für den Spracherwerb aus dem Sprach-Kita-Programm im Haushalt weiter vorhalten muss. Uns haben bereits Meldungen von Angestellten erreicht, die aufgrund des Fachkräftemangels problemlos wo anders eine Stelle gefunden haben.

Die sogenannten Sprach-Kitas sind ein wichtiger Baustein der Kitalandschaft in Schleswig-Holstein. Der Bedarf an Sprachförderung in Einrichtungen ist aufgrund der Schließungen wegen der Corona-Pandemie enorm gewachsen!

Die zögerliche Haltung der Landesregierung verwundert umso mehr vor dem Hintergrund, dass Bildungsministerin Prien erst vor kurzem noch öffentlichkeitswirksam auf die Probleme beim Sprachstand vieler Kinder hingewiesen hat!(")

Die Lübecker Landtagsabgeordnete Sophia Schiebe wirft der Landesregierung eine zögerliche Haltung vor.

Die Lübecker Landtagsabgeordnete Sophia Schiebe wirft der Landesregierung eine zögerliche Haltung vor.


Text-Nummer: 154739   Autor: SPD/red.   vom 01.11.2022 um 16.32 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]