Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Petrivision am Sonnabend: Idole

Lübeck: "Idol" ist das Thema der Petrivision aus der "Geheimnis"-Reihe, zu der die Kultur- und Universitätskirche St. Petri zu Lübeck am Sonnabend, dem 5. November, um 23 Uhr, einlädt. In einer einstündigen Performance im Kirchenraum reflektieren Statements, Lesungen und Musik Vorbilder und Heilige im Wandel der Zeiten.

Einen Einblick in Darstellung besonderer Frauengestalten von den mittelalterlichen Altären bis in die Neuzeit gewährt Dr. Dagmar Täube, Leiterin des St. Annen-Museums. Dr. Bettina Greiner, Chefin des Willly-Brandt-Hauses, referiert über Frauen als Vorbilder in der Politik der Gegenwart. Die Glaubwürdigkeit von Ikonen und Idolen in der Religion ist Thema eines Beitrags von Pastor Dr. Bernd Schwarze. Es musizieren der Phemios Kammerchor unter der Leitung von Joachim Thomas, Azadeh Maghsoodi, Violine, sowie die Sopranistin Brita Rehsöft. Inmitten der großformatigen Bilder von Matt Mullican rezitiert Rachel Behringer Texte von deutschen und iranischen Autorinnen. Regie führt Sigrid Dettlof vom Theater Combinale.

Der Eintritt ist frei. Zur Einstimmung in die Veranstaltung öffnet das St. Petri Café um 22 Uhr.

Die Petrivision am Samstag beschäftigt sich mit dem Thema

Die Petrivision am Samstag beschäftigt sich mit dem Thema "Idole". Foto: Thorsten Biet.


Text-Nummer: 154779   Autor: St. Petri zu Lübeck   vom 03.11.2022 um 17.30 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.