Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

SPD lädt zur offenen Mitgliederversammlung

Lübeck: Der SPD-Kreisverband Lübeck lädt am Freitag, dem 18. November, um 19 Uhr zu einer offenen Mitgliederversammlung ein. Thema der Veranstaltung ist: "Wie bekomme ich Hilfe, das Geld für die Energiekosten/ Miete nicht reicht??". Veranstaltungsort ist das Vereinsheim Rot-Weiss Moisling, im Brüder-Grimm Ring 4B. Mit dabei werden die Sozialsenatorin der Hansestadt Lübeck, Frau Pia Steinrücke, sowie der Geschäftsführer der Grundstücks-Gesellschaft Trave mbH Dr. Matthias Rasch, sein.

Die Einladung im Wortlaut:

(")Sehr geehrte Damen und Herren,

die Preise für Lebensmittel, Energie etc. gehen durch die Decke, sehr viele Menschen haben Existenzangst, weil das Geld zum Leben nicht mehr reicht. Einige haben Angst ihre Wohnung zu verlieren. Die Bundesregierung hat mit zahlreichen Beschlüssen Hilfe auf den Weg gebracht, zum Beispiel

1. Wohngeldreform: Künftig haben zwei Millionen Haushalte Anspruch auf Wohngeld, in dem künftig auch Heizkosten berücksichtigt werden.

2. Verbesserter Schutz für Mieter, die ihre Betriebskosten nicht sofort zahlen können und Vermeidung von Strom- und Gassperren sowie einen besseren Kündigungsschutz.

Doch viele wissen gar nicht, dass sie den Mietzuschuss beantragen können. Bislang beträgt er rund 180 Euro, ab Januar 2023 dann voraussichtlich mehr als das Doppelte.

Im Gegensatz zu den 300 Euro Energiepreispauschale, bekommt man diese nicht automatisch ausgezahlt, sondern es bedarf eines Antrages.

Wir freuen uns, dass am Freitag, den 18. November 2022, um 19 Uhr, im Vereinsheim Rot-Weiss Moisling, Brüder-Grimm Ring 4B · 23560 Lübeck die Sozialsenatorin der Hansestadt Lübeck, Frau Pia Steinrücke, sowie der Geschäftsführer der Grundstücks-Gesellschaft TRAVE mbH Herrn Dr. Matthias Rasch, uns darüber informieren werden, wo man wie die Hilfe bekommen kann. Ich hoffe, dass wir damit einen Beitrag leisten können, damit wir alle gut durch diese Krise kommen.

Wir freuen uns auf einen konstruktiven Austausch mit Euch/Ihnen.

Mit freundlichem Gruß
Michael Tietz
Sandra Odendahl
Ortsvereinsvorsitzende(")

Pia Steinrücke ist Sozialsenatorin der Hansestadt Lübeck.

Pia Steinrücke ist Sozialsenatorin der Hansestadt Lübeck.


Text-Nummer: 155009   Autor: SPD OV/Red.   vom 15.11.2022 um 11.26 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.