Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Florett-Herren des HFC Lübeck holen ersten Sieg

Lübeck: Die Florett-Herren des HFC Lübeck feierten zum Einstieg in den diesjährigen Deutschlandpokal mit einem 45:39 gegen das Team vom TSV Winsen, das am 15. November in die Hansestadt gereist war, um die 2. Runde in diesem deutschlandweiten Turnier zu bestreiten. Für die Lübecker Mannschaft mit Henrik Fey, Mathias Burchardt und Jannis König war es nach einem Freilos das erste Gefecht im Deutschlandpokal 22/23.

Die Gäste aus Niedersachsen arbeiteten zunächst eine deutliche Führung heraus, die sie jedoch in der zweiten Hälfte des Gefechts nicht halten konnten. Im spannenden Schlussduell kämpfte sich Simon Schneider noch einmal dicht heran - bis HFCL-Schlussfechter Jannis König die Aufholjagd mit dem Siegtreffer beendete. Der Gegner in der 3. Runde steht noch nicht fest.

Das Damenteam um Hilke Kollmetz hat ebenfalls ein Freilos und startet demnächst in die 2. Runde.

Am Dienstag bestritt das Herren-Team des HFC Lübeck ihr erstes Gefecht im Deutschlandpokal. Foto: HFC Lübeck.

Am Dienstag bestritt das Herren-Team des HFC Lübeck ihr erstes Gefecht im Deutschlandpokal. Foto: HFC Lübeck.


Text-Nummer: 155043   Autor: HFC Lübeck   vom 16.11.2022 um 10.19 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.