Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Stadtwald erklärt Holzeinschlag

Lübeck: Der Bereich Stadtwald Lübeck wird in den nächsten Monaten den regulären jährlichen Laubholzeinschlag durchführen. Die Revierförster laden zu Begehungen ein und erklären, warum die Fällungen notwendig sind und wie sie durchgeführt werden.

In den vier Forstrevieren Behlendorf, Falkenhusen, Lauerholz und Waldhusen werden wertvolle Einzelbäume durch Mitarbeitende des Bereiches Stadtwald gefällt. Die Fällungen beginnen im November 2022 und enden im März 2023. Dazu werden in den jeweiligen Revieren die einzelnen Bäume sorgfältig ausgewählt. Bei der Auswahl der Bäume spielen sowohl naturschutzfachliche als auch ökonomische Faktoren eine Rolle.

Die Revierleiter der Forstreviere bieten Waldbegehungen an. Allen Bürgern wird damit die Möglichkeit geben, sich über die geplanten Maßnahmen zu informieren, sich ein eigenes Bild zu machen und Fragen zu stellen. Eine vorherige Anmeldung für die nachfolgenden Termine ist nicht notwendig:

· Revier Lauerholz, Rundgang mit Revierleiter Kai Neumann am Dienstag, 22. November 2022, um 14 Uhr, Treffpunkt: Parkplatz Rittbrook

· Revier Falkenhusen, Rundgang mit Revierleiter Jörg Baeskow am Mittwoch, 23. November 2022, um 14 Uhr, Treffpunkt: Im Wald Kannenbruch bei Kronsforde, am Rondeel (Stern)

· Revier Behlendorf, Rundgang mit Revierleiter Eckhard Kropla am Donnerstag, 24. November 2022, um 14 Uhr, Treffpunkt: Westlicher Waldeingang Berkenstrücken, von Behlendorf aus.

Der Stadtwald setzt seit vielen Jahren den Schwerpunkt auf die Produktion von wertvollem Stammholz, welches im Optimalfall in langlebige Produkte fließt. Die Maßnahmen erfolgen nach dem Konzept der naturnahen Waldbewirtschaftung, dass Forest Stewardship Council® (FSC) und Naturland zertifiziert ist und regelmäßig durch ein Audit überprüft wird. Das Konzept der naturnahen Waldbewirtschaftung versucht auch die Klimaschutzleistungen des Waldes zu optimieren.

Die Revierleiter erklären die Fällungen in den kommenden Wochen. Foto: JW/Archiv

Die Revierleiter erklären die Fällungen in den kommenden Wochen. Foto: JW/Archiv


Text-Nummer: 155126   Autor: Presseamt Lübeck   vom 20.11.2022 um 14.15 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.