Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Das Beste von Heinz Erhardt

Lübeck: „Er würgte eine Klapperschlang, bis ihre Klapper schlapper klang“: Der Kabarettist und Komiker der ersten Stunde der BRD ist einzigartig, doch seine Lieder und Texte leben auch ohne ihn weiter: Ernstes und Urkomisches, Sinniges und Hintersinniges, denn „Humor ist eigentlich eine ernste Sache…“. Auf dem Theaterschiff können Fans jetzt „Das Beste von Heinz Erhardt“ erleben.

Unvergessen sind seine verschraubten Wortspiele, skurrilen Verse, Filme und Schlager: Charmant-witzige Liebeslieder, Stimmung, Lebensgefühl und Swing der 50er und 60er Jahre des vergangenen Jahrhunderts sorgen für einen vergnüglichen und unterhaltsamen Abend für alle Generationen.

Der Schauspieler und Regisseur Christian Schliehe hat den Heinz-Erhardt-Abend nicht nur inszeniert, sondern spielt ihn auch selbst.

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 24. November 2022, ab 20:00 Uhr auf dem Theaterschiff Lübeck, Willy-Brandt-Allee 10k, 23554 Lübeck, statt.


Karten zum Preis von 28,00 bzw. 25,00 Euro zuzüglich Ticketgebühr gibt es unter der Tickethotline 0451 20 38 38 5, an den Vorverkaufsstellen, an der Abendkasse sowie unter www.theaterschiffluebeck.de.

Schauspieler und Regisseur Christian Schliehe hat den Heinz-Erhardt-Abend nicht nur inszeniert, sondern spielt ihn auch selbst. Foto: Veranstalter

Schauspieler und Regisseur Christian Schliehe hat den Heinz-Erhardt-Abend nicht nur inszeniert, sondern spielt ihn auch selbst. Foto: Veranstalter


Text-Nummer: 155136   Autor: Theaterschiff/red.   vom 21.11.2022 um 09.59 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.