Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Weihnachtsspenden-Aktion der Bücherpiraten

Lübeck: Der jährliche Weihnachtswunsch der Bücherpiraten ist in diesem Jahr dringender denn je. In Lübeck gelten rund 8800 Kinder und Jugendliche als arm. Das bedeutet, die Kinder leben in Familien, für die Bücher, das Besuchen von Lesungen oder das Teilnehmen an Freizeitaktivitäten kein Alltag, sondern Luxus ist. In den letzten Jahren konnte der Verein durch Spenden jeweils über 1000 Kindern einen Weg in die Welt der Bücher öffnen.

Jede Spende von 15 Euro ermöglicht es, ein Kind ein Jahr lang mit Büchern zu versorgen: im Benefiz-Laden des Vereins oder per "BücherpiRad". Gleichzeitig wird mit der Spende geholfen, dass das pädagogische Angebot der Bücherpiraten kostenlos bleiben kann – damit jedes Kind teilnehmen kann.

Ist es möglich, trotz Inflation, steigenden Energiekosten und den humanitären Herausforderungen in der Welt in diesem Jahr wieder 1000 Kinder mit Büchergutscheinen zu versorgen?" "Jetzt erst recht", sagen die Bücherpiraten. Denn die Kinder brauchen Unterstützung und Zuversicht.

Die Spendenaktion wird begleitet von mehreren Benefizveranstaltungen im Dezember. Den Auftakt machen die jugendlichen Poeten der Bücherpiraten: Beim Spoken Word Abend am 2. Dezember bringen sie ihre vielfältigen eigenen Texte auf die Bühne. Am 10. Dezember reisen die Besucher mit Sophie Dal in das magische Land Oz. Die Schauspielerin gibt Dorothy, all ihren Freunden und den guten und bösen Hexen in L. Frank Baums Klassiker "Der Zauberer von Oz" eine Stimme. Eine Woche darauf geht die Reise nach Sommerby. Schauspielerin Anneke Kim Sarnau liest am 17. Dezember aus Kirsten Boies Buch "Für immer Sommerby".

Zum Abschluss der Spendenaktion wird Christoph Maria Herbst eine wundervoll-poetische, humorvolle und schöne Geschichte in das Bücherpiraten Haus bringen. Er liest am 18. Dezember aus "Rascha und die Tür zum Himmel". Die Autorin Julia Willmann wird an diesem Abend dabei sein. Die Lesungen werden in wunderbaren Live-Illustrationen von den Künstler Julia Dürr, Verena Körting und Jens Rasmus zum Leben erweckt. Die Bilder werden am Ende jedes Abends zugunsten der Spendenaktion meistbietend versteigert.

Die EVG Landwege eG unterstützt auch in diesem Jahr wieder die Spendenaktion der Bücherpiraten. Für jedes gefüllte Adventskalendertürchen von Landwege wird ein Kind ein Jahr lang mit Büchern versorgt.

Karten für die Veranstaltungen sind erhältlich über die Website der Bücherpiraten, per Mail an info@buecherpiraten.de oder per Telefon unter 0451/70 73 810. Gespendet werden kann direkt im Benefiz-Laden der Bücherpiraten in der Fleischhauerstraße 71 (Montag bis Freitag, 11 bis 18 Uhr) oder online unter www.buecherpiraten.de/,

Die Bücherpiraten wollen Kinder und Jugendliche für Geschichten begeistern. Foto: Archiv.

Die Bücherpiraten wollen Kinder und Jugendliche für Geschichten begeistern. Foto: Archiv.


Text-Nummer: 155184   Autor: Bücherpiraten eV/Red.   vom 23.11.2022 um 11.03 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.