Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Hans und Greta in der Taschenoper

Lübeck: „Hans und Greta“ ist eine Oper für Kinder ab sechs Jahren nach Engelbert Humperdinck. Die Taschenoper Lübeck hat das Stück für drei Sänger, Geige und Akkordeon bearbeitet. Ab dem 27. November wird die Kinderoper gespielt.

Wenn Hans und Greta singen und tanzen, dann wollen sie natürlich, dass die Zuschauerkinder mitmachen, damit es wirklich lustig wird! Dabei kann auch schon mal etwas kaputtgehen, vor allem, wenn da eine unbekannte Frau mit vielen Ideen die Finger im Spiel hat...

Kein Wunder, dass die Mutter schimpft und die Kinder in den Wald zum Beerenpflücken schickt. Im Wald gibt es Beeren und Pilze, aber Pilze sind gefährlich und können ungeahnte Wirkungen haben und wieder ist da diese Frau, ist die nun lustig oder gar nicht so lustig?

Jedenfalls liebt diese Frau es nicht, wenn man einfach an ihrem Häuschen knabbert und schlecht von ihr spricht, dann kann sie richtig unangenehm werden...

Bei „Hans und Greta“ sind die Zuschauerkinder aktiv eingebunden, manche sind sogar plötzlich Hans oder Greta.
„Hans und Greta“ lehnt sich an das Grimm’sche Märchen, ist aber modern und doch ganz anders. Der Themenschwerpunkt liegt auf den Fragen Gut und Böse, Urteil und Vorurteil.


"Hans und Greta" ist eine Oper nach "Hänsel und Gretel" für Kinder ab sechs Jahren. Die Spieldauer beträgt etwa 45 Minuten. Die Wiederaufnahme startet am Sonntag, 27.11.2022, um 16 Uhr in der Taschenoper Lübeck Königstr. 17, 23 552 Lübeck. Weitere Vorstellungen jeweils ab 16 Uhr am 03.12.22, 04.12.22, 10.12.22, 11.12.22, 17.12.22 und 18.12.22. Karten gibt es unter www.taschenoper-luebeck.de oder Telefon 0451 - 58 53 007.

„Hans und Greta“ läuft zur Weihnachtszeit in der Taschenoper. Foto: Lutz Roessler/Veranstalter

„Hans und Greta“ läuft zur Weihnachtszeit in der Taschenoper. Foto: Lutz Roessler/Veranstalter


Text-Nummer: 155229   Autor: Margrit Dürr/red.   vom 24.11.2022 um 15.29 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.


Kommentare zu diesem Text:

Dissident

schrieb am 24.11.2022 um 22.21 Uhr:
heisst das Stück nicht eigentlich "Hänsel und Gretel"? Oder ist das jetzt auch schon dem aufzuzwingenden "Neusprech" zum Opfer gefallen?