Possehl-Stiftung Lübeck
Possehl-Stiftung Lübeck

Ausbau startet: 200 neue Ladesäulen für Lübeck

Lübeck: Archiv - 24.11.2022, 16.00 Uhr: Die steigende Zahl an E-Autos stößt auf ein begrenztes Angebot an Lademöglichkeiten. Das soll sich in Lübeck schnell ändern. Am Donnerstag startete im Citti-Park das Ausbauprogramm der Stadtwerke Lübeck. Auf mittlere Sicht wird das Angebot nicht nur um 22 kW-Lader sondern auch um 60 Schellladesäulen in Lübeck erweitert.

Bild ergänzt Text

Der erste Ausbau fand nicht zufällig im Citti-Park statt. Hier standen bereits seit sieben Jahren zwei Ladesäulen, die immer häufiger belegt waren. Jetzt wurden neun Säulen mit je zwei 22 kW-Ladepunkten aufgestellt. Für das kommende Jahr sind hier noch vier Schnelladestationen mit je 150 kW und zwei Ladestationen mit je 300 kW Leistung geplant. Dazu kommen noch acht weitere normale Ladesäulen. Die Nachfrage ist groß, berichtet Center-Manager Sascha Warnken. Viele Kunden haben sich weitere Lademöglichkeiten gewünscht.

Die Stadtwerke Lübeck möchten ihre Rolle als maßgeblicher Betreiber und Anbieter von Ladeinfrastruktur ausbauen, betont Dr. Jens Meier, Geschäftsführer der Stadtwerke. In den kommenden zwei Jahren sei der Bau von 200 neuen Ladestationen geplant. Eigene Ladekarten wird das Unternehmen aber nicht anbieten. An den Säulen kann mit allen gängigen Apps, Karten oder der Bankkarte gezahlt werden.

Beim Ausbau geht zunächst um halböffentliche Bereiche, wie Geschäfte und Firmen-Standorte. Hier bieten die Stadtwerke den Bau oder auch den Betrieb von Ladesäulen an. Dazu gehören auch Flächen der KWL, die in Lübeck die Parkplätze bewirtschaftet. So gehen im ersten Quartal 2023 zwei größere Bereiche mit Ladeinfrastruktur in der Kanalstraße und am Fischereihafen in Betrieb.

Noch nicht absehbar ist der Ausbau von Ladesäulen direkt im öffentlichen Bereich. Hier müssen klare Entscheidungen von Politik und Verwaltung getroffen werden, bevor an diesem Stellen Lade-Angebote geschaffen werden.

Der Bedarf wächst jedenfalls weiter. Aktuell sind 20 Prozent der Neuzulassungen in Schleswig-Holstein E-Autos. Bisher sei trotz der gestiegen Strompreise kein Rückgang spürbar, berichtet Stadtwerke-Geschäftsführer Dr. Jens Meier.

Dr. Jens Meier, Geschäftsführer der Stadtwerke, Marc Kudling, Projektleiter für den Ausbau der E-Mobilität bei den Stadtwerken, und der Manager des Citti-Parks Sascha Warnken weihten am Donnerstag die neuen Ladesäulen ein. Fotos: VG

Dr. Jens Meier, Geschäftsführer der Stadtwerke, Marc Kudling, Projektleiter für den Ausbau der E-Mobilität bei den Stadtwerken, und der Manager des Citti-Parks Sascha Warnken weihten am Donnerstag die neuen Ladesäulen ein. Fotos: VG


Text-Nummer: 155230   Autor: VG   vom 24.11.2022 um 16.00 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]