Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Sana Kliniken Lübeck: Schwerpunktzentrum Hypertonie erfolgreich rezertifiziert

Lübeck - St. Jürgen: Archiv - 28.11.2022, 11.15 Uhr: Die Medizinische Klinik II - Klinik für Kardiologie und Angiologie erhielt im November 2022 von der Deutschen Hochdruckliga e.V. zum wiederholten Male die Anerkennung als „Zertifiziertes Hypertonie-Zentrum DHL®“.

Er ist alles andere als harmlos, wird stiller Killer genannt und rund ein Drittel aller Bundesbürger haben mit ihm zu kämpfen: Der Bluthochdruck, im Fachjargon Hypertonie genannt. Man spürt ihn nicht oder kaum, die Beschwerden sind diffus, aber die Folgeerkrankungen, wie Herzkreislauferkrankungen, Nierenerkrankungen oder Schlaganfälle sind gravierend. Dabei ist Bluthochdruck in den meisten Fällen behandelbar. „Neben der Hilfestellung bei der Änderung des Lebensstils und der Gabe von Medikamenten haben wir mittels minimal-invasiver Kathetertechnik weitere Therapieoptionen, die unseren Patienten helfen können, den Bluthochdruck in den Griff zu bekommen und schwere Folgeerkrankungen zu vermeiden,“ berichtet Prof. Dr. med. Joachim Weil, Chefarzt der Medizinischen Klinik II - Klinik für Kardiologie und Angiologie an den Sana Kliniken Lübeck und stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Deutschen Hochdruckliga e.V. DHL® Deutsche Gesellschaft für Hypertonie und Prävention. Gerade die Prävention und Schaffung von Transparenz für die Betroffenen sind es, die dem Bluthochdruckexperten besonders wichtig sind.

Umso größer ist auch die Freude über die erfolgreiche Rezertifizierung: „Medizinische Laien finden sich in der Vielzahl an medizinischen Angeboten rund um das Thema Hypertonie häufig nicht zurecht mit der Folge, im Zweifel nicht das für sie sinnvollste gefunden zu haben. An den Sana Kliniken Lübeck setzen wir uns deshalb bereits seit vielen Jahren dafür ein, über das Krankheitsbild Bluthochdruck und die Therapiemöglichkeiten bestmöglich aufzuklären,“ so Prof. Weil. Geschäftsführer, Dr. Christian Frank, gratuliert herzlich: „Das erneute Zertifikat ist eine wichtige Anerkennung der Arbeit unseres kardiologischen Teams bei der Behandlung von Patienten mit Bluthochdruck und unterstreicht erneut die hohen Qualitäts- und Behandlungsstandards in unserer Klinik für Kardiologie und Angiologie.“

Die Deutsche Hochdruckliga e.V. DHL® – Deutsche Gesellschaft für Hypertonie und Prävention vergibt den Titel „Zertifiziertes Hypertonie-Zentrum DHL®“ nach Antrag und strenger Prüfung bereits seit zehn Jahren an geeignete medizinische Einrichtungen. Die Sana Kliniken Lübeck erlangten das Zertifikat erstmals 2013 und wurden seitdem mehrfach erfolgreich rezertifiziert.

Das Zertifikat als „Schwerpunktzentrum Hypertonie“ ist nun bis zum Jahr 2025 gültig.
Die Weiterentwicklung der Hochdrucktherapie sowohl im konservativen als auch im interventionellen Bereich sind Prof. Weil eine Herzensangelegenheit und Antrieb seiner wissenschaftlichen Tätigkeit.
So setzt er neben seiner Arbeit als stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Deutschen Hochdruckliga e.V. DHL® auch als stellvertretender Vorsitzender der ESH-Arbeitsgruppe (European Society of Hypertension) gemeinsam mit weiteren Experten dafür ein, neuartige interventionelle Verfahren zur Behandlung von Bluthochdruck in Europa weiterzuentwickeln und als festen Therapiebestandteil, insbesondere in der Behandlung von therapieresistenter Hypertonie, zu etablieren.

Geschäftsführer Dr. Christian Frank freut sich gemeinsam mit Chefarzt Prof. Dr. med. Joachim Weil über die erfolgreiche Rezertifizierung (v.l.n.r.). Foto: Sana Kliniken Lübeck

Geschäftsführer Dr. Christian Frank freut sich gemeinsam mit Chefarzt Prof. Dr. med. Joachim Weil über die erfolgreiche Rezertifizierung (v.l.n.r.). Foto: Sana Kliniken Lübeck


Text-Nummer: 155298   Autor: Sana Kliniken Lübeck   vom 28.11.2022 um 11.15 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.